> > > ´O felice morire´. Joel Frederiksen singt: Arien von Caccini, Kapsberger u.a
Sonntag, 23. September 2018

´O felice morire´. Joel Frederiksen singt - Arien von Caccini, Kapsberger u.a

Caccini & Frederiksen


Label/Verlag: harmonia mundi
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Der Bassist Joel Frederiksen mit einer rundum überzeugenden Platte: Ein interessantes Programm in beeindruckender Interpretation.

Zu den größten Zäsuren und ästhetischen Wechseln in der Musikgeschichte gehören jene Entwicklungen, die sich um 1600 in Italien vollzogen: Nicht mehr die kontrapunktische Vokalpolyphonie als mathematisch-gelehrte Kunst der Weltenabbildung prägte die Szenerie, sonder...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:






Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Dr. Matthias Lange:

  • Zur Kritik... Kernbestand: Paulin Bündgen und das Ensemble Clematis mit einem kenntnisreichen Blick auf vielgestaltiges Repertoire: Ein schönes Porträt von Ensemble und Solist. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Gamben-Glücksfall: Es ist kein Wunder, dass ein großer Gambist nach dem anderen mit 'seinem' Telemann auf den Markt kommt. Richard Boothby überzeugt hier mit all seiner Erfahrung: nobel und gelassen in der Geste. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Starke Stimmen: Mit Pawel Lukaszewski kommt eine wirklich interessante, eigenständige Stimme zu Gehör, die gleichermaßen kompositorische Ambition verkörpert wie sie dem Publikum zugewandt ist. Großartig gesungen von Tenebrae. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Matthias Lange...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Unbedingter Ausdruckswille: Strauss, der avantgardistische Revolutionär Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Glaubens-Bekenntnisse: Restlos überzeugend: Der junge Dirigent Risto Joost inszeniert mit dem MDR Rundfunkchor eines der bedeutendsten Zeugnisse russischer Kirchenmusik. Weiter...
    (Christiane Franke, )
  • Zur Kritik... Konkurrenzfähig: Die Klaviersonaten von Johann Nepomuk Hummel erklingen hier erstmals vollständig auf Hammerklavier. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2018) herunterladen (3001 KByte) Class aktuell (3/2018) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich