> > > Elgar, Edward: The Dream of Gerontius op. 38
Dienstag, 25. Januar 2022

Elgar, Edward - The Dream of Gerontius op. 38

Viel lieber möcht' ich im Himmel sein


Label/Verlag: Hallé
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Mark Elders Einspielung von Elgars 'The Dream of Gerontius' setzt in Sachen Partiturtreue und Solistenleistung Maßstäbe.

‚The best of me', so urteilte Edward Elgar, John Ruskin zitierend, über sein Quasi-Oratorium 'The Dream of Gerontius'. Basierend auf einem Gedicht Kardinal Newmans von 1865 über das Sterben eines alten Mannes und der anschließenden Wanderschaft seiner Seele bis zum Purgatori...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Kritik von ,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von :

  • Zur Kritik... Zeitzeugnisse: Britten dirigiert Britten in Baden-Baden: entstaubte Zeugnisse rühriger Orchester- und Radiokultur in den 1950er Jahren. Weiter...
    ( , )
  • Zur Kritik... Reiches Repertoire: Wer ungekünstelte Weihnachtsmusik mit hohem musikantischem Wert schätzt, wird bei den Freiburger Spielleyt voll auf seine Kosten kommen. Alte und vielleicht nicht ganz so alte Gesänge erklingen hier in charaktervollen Interpretationen. Weiter...
    ( , )
  • Zur Kritik... Alle Jahre wieder: Adventlicher Genuss ohne Reue: der Musikalische Adventskalender des SWR ist kalorienfrei, aber gehaltvoll. Weiter...
    ( , )
blättern

Alle Kritiken von ...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Stupende Qualität: Buxtehude, Teil zwei: Die Qualität der Interpretation ist angesichts der Diskografie Friedhelm Flammes keine Überraschung. Eine Gesamteinspielung, die trefflich gerät und von Belang ist. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Scharfe Proportionen: Boris Giltburg mit frühem Beethoven Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Baskische Schmuggler und tanzende Satyre : Die Suiten aus 'Ramuntcho' und 'Cydalise et le Chevre-pied' des Impressionisten Gabriel Pierné verzaubern in der Wiedergabe durch Darrell Ang und das Orchestre National de Lille. Weiter...
    (Karin Coper, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich