> > > Bach, Johann Sebastian: Weihnachtsoratorium BWV 248
Freitag, 5. März 2021

Bach, Johann Sebastian - Weihnachtsoratorium BWV 248

Bach mit Buch


Label/Verlag: Challenge Classics
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Bachs Weihnachts-Oratorium mit Buch: Jan Willem de Vriend verantwortet eine sehr gelungene Aufnahme des Repertoire-Klassikers.

Es ist ein Klassiker: Keine Advents- und Weihnachtszeit ohne Bachs Weihnachts-Oratorium. Doch ist viel mehr als nur erstarrtes Ritual und üblicher Brauch – es ist eine musikalisch und theologisch zutiefst inspirierte Folge von Kantaten, die in ihrem Deutungsreichtum bis in die Gegenwart nichts vom ursprünglichen Reiz eingebüßt haben und deshalb auch immer wieder für neue Interpretationen attraktiv sind.

Eine insgesamt gelungene, in mancher Hinsicht gar bemerkenswerte Aufnahme ist unter der Leitung von Jan Willem de Vriend entstanden und liegt nun vor. Bemerkenswert ist zunächst die Aufmachung: Es handelt sich eigentlich um ein Hardcover-Buch, in das die beiden CDs eingelegt sind. Zwischen den Platten finden sich aufschlussreiche Aufsätze, etwa eine musikalisch-rhetorische Deutung des Weihnachts-Oratoriums als musikalische Predigt von Boris Kehrmann und Gedanken über Liturgie, Theologie und Einheit von Robin A. Leaver. Dazu sind über das etwa siebzigseitige Büchlein eindrucksvolle Bilder verteilt, die der niederländische Fotograf Eddy Posthuma de Boer von Müttern und ihren Kindern in aller Welt gemacht hat.

Klanglich & musikalisch gelungen

 

Das ambitionierte Vorhaben basiert interpretatorisch auf der langjährigen Zusammenarbeit Jan Willem de Vriends mit dem Combattimento Consort Amsterdam: Hier ist hörbar gemeinsame Erfahrung gewachsen, hat sich die detaillierte Erarbeitung des musikalischen Materials zu einer stilsicheren Musizierhaltung verdichtet. Alle wichtigen Entscheidungen in Sachen Tempo und Dynamik sind geglückt, Phrasierung und Artikulation folgen den variablen musikalischen Strukturen und Charakteren. Die von Daniel Reuss exzellent vorbereitete Cappella Amsterdam singt mit schlanken, gleichwohl klangfreudigen Registern, besticht durch vorbildliche Textbehandlung ebenso wie durch eine überzeugende dynamische Kontrolle. Gerade auch in den schlichteren Chorälen zeigt sich das Ensemble sehr geschlossen und sensibel.

Malin Hartelius singt die Sopranpartie mit klar zeichnender, technisch sehr gut basierter Stimme, kann mit ihrer Beweglichkeit für sich einnehmen, kommt jedoch gelegentlich nicht ohne äußere dramatische Force aus. Kristina Hammarström verfügt über einen sehr dunkel timbrierten Alt, gestaltet detailliert, hat eine insgesamt lebendige Auffassung ihrer umfangreichen Partie, entgeht jedoch nicht allen artikulatorischen Gefahren und ist in ihren Rezitativen textlich zu wenig präsent.

Jörg Dürrmüller zeigt sich als schlanker und geschmeidiger Tenor, der einen lyrischen Erzählton profiliert. In den technisch anspruchsvollen Arien zeigt er jedoch auch, welches Potential in Bezug auf Beweglichkeit und technische Souveränität seine Stimme hat. Abgerundet wird das überzeugende Solistenensemble von dem Bass-Bariton Detlef Roth, der sich als viriler, differenziert gestaltender und stilistisch sicherer Sänger präsentiert.

Eine musikalisch – vor allem auch bezüglich der klanglichen Realisierung – sehr gelungene Aufnahme wird von einem überragenden Booklet (Oder doch besser: Buch?) noch überstrahlt und dürfte auch für den erfahrenen Bach-Liebhaber ihre Reize haben.

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.



Detail-Informationen zum vorliegenden Titel:



Cover vergrößern

    Bach, Johann Sebastian: Weihnachtsoratorium BWV 248

Label:
Anzahl Medien:
Veröffentlichung:
Challenge Classics
2
08.10.2007
Medium:
EAN:

SACD
9789087490096


Cover vergössern

Bach, Johann Sebastian
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. I. Chor - Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. II. Rezitativ (Evangelist) - Es begab sich aber zu der Zeit
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. III. Rezitativ (Alt) - Nun wird mein liebster Bräutigam
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. IV. Arie (Alt) - Bereite dich Zion
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. V. Choral. - Wie soll ich dich empfangen
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. VI. Rezitativ (Evangelist) - Und sie gebar ihren ersten Sohn
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. VII. Choral und Rezitativ (Sopran, Bass) - Er ist auf Erden kommen arm
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. VIII. Arie (Bass) - Großer Herr, o starker König
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. IX. Choral - Ach mein herzliebes Jesulein
 - Zweiter Teil: Am zweiten Weihnachtstag. X. Sinfonia -
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XI. Rezitativ (Evangelist) - Und es waren Hirten in derselben Gegend
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XII. Choral - Brich an, o schönes Morgenlicht
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XIII. Rezitativ (Evangelist, der Engel) - Und der Engel sprach zu ihnen
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XV. Arie (Tenor) - Frohe Hirten, eilt, ach eilet
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XVI. Rezitativ (Evangelist) - Und das habt zum Zeichen
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XVII. Choral - Schaut hin, dort liegt im finstern Stall
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XVII. Rezitativ. (Bass) - So geht denn hin, ihr Hirten, geht
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XIX. Arie (Alt) - Schlafe, mein Liebster, genieße der Ruh
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XX. Rezitativ (Evangelist) - Und alsobald war da bei dem Engel
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XXII. Rezitativ (Bass) - So recht, ihr Engel, jauchzet und singet
 - Erster Teil: Am ersten Weihnachtstag. XXIII. Choral - Wir singen dir in deinem Heer
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXIV. Chor - Herscher des Himmels, erhöre das Lallen
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXV. Rezitativ (Evangelist) - Und da die Engel von ihnen gen Himmel fuhren
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXVI. Chor - Lasset uns nun gehen gen Betlehem
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXVII. Rezitativ (Bass) - Er hat sein Volk getröst'
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXVII. Choral - Dies hat er alles uns getan
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXIX. Duett (Sopran, Bass) - Herr, dein Mitleid, dein Erbarmen
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXX. Rezitativ (Evangelist) - Und sie kamen eilend
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXXII. Rezitativ (Alt) - Ja, ja, mein Herz soll es bewahren
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXXIII. Choral - Ich will dich mit Fleiß bewahren
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXXIV. Rezitativ (Evangelist) - Und die Hirten kehrten wieder um
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXXV. Choral - Seid froh dieweil
 - Dritter Teil. Am dritten Weihnachtstag. XXXVIb. Chor - Herscher des Himmels, erhöre das Lallen
 - Vierter Teil: Am Fest der Beschneidung Christi. XXXVI. Chor - Fallt mit Danken, fallt mit Loben
 - Vierter Teil: Am Fest der Beschneidung Christi. XXXVII. Rezitativ (Evangelist) - Und da acht Tage um waren
 - Vierter Teil: Am Fest der Beschneidung Christi. XXXVIII. Rezitativ (Bass)-Duett( Sopran, Bass) - Immanuel, o süßes Wort
 - Vierter Teil: Am Fest der Beschneidung Christi. XXXIX. Arie (Sopran und Echo-Sopran) - Flößt, mein Heiland, flößt, dein Namen
 - Vierter Teil: Am Fest der Beschneidung Christi. XL. Rezitativ und Choral (Bass, Sopran) - Wohlan dein Name soll allein
 - Vierter Teil: Am Fest der Beschneidung Christi. XLI. Arie (Tenor) - Ich will nur dir zu Ehren leben
 - Vierter Teil: Am Fest der Beschneidung Christi. XLII. Choral - Jesus richte mein Beginnen
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. XLIII. Chor - Ehre sei dir, Gott gesungen
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. XLIV. Rezitativ (Evangelist) - Da Jesus geboren war zu Bethlehem
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. XLV. Chor und Rezitativ (Alt) - Wo ist der neugeborne König der Jüden
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. XLVI. Choral. - Dein Glanz all Finsternis verzehrt
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. XLVII. Arie (Bass) - Ereucht auch meine finstre Sinne
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. XLVIII. Rezitativ (Evangelist) - Da das der König Herodes hörte
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. XLIX. Rezitativ (Alt) - Warum wollt ihr erschrekken?
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. L. Rezitativ (Evangelist) - Und ließ versammlen alle Hohepriester
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. LI. Terzett (Sopran, Alt, Tenor) - Ach, wenn wird die Zeit erscheinen
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. LII. Rezitativ (Alt) - Mein Liebster herrschet schon
 - Fünfter Teil: Am Sonntag nach Neujahr. LIII. Choral - Zwar ist solche Herzensstube
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LIV. Chor. - Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LV. Rezitativ (Evangelist, Herodes) - Da berief Herodes die Weisen heimlich
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LVI. Rezitativ (Sopran) - Du Falscher, suche nur den Herrn zu fällen
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LVII. Arie (Sopran) - Nur ein Wink von seinen Händen
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LVIII. Rezitativ. (Evangelist) - Als sie nun den König gehöret hatten
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LX. Rezitativ (Evangelist) - Und Gott befahl ihnen im Traum
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LXI. Rezitativ (Tenor) - So geht! Genug, mein Schatz geht nicht von hier
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LXII. Arie (Tenor) - Nun mögt ihr stolzen Feinde schrekken
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LXIII. Rezitativ (Sopran, Alt, Tenor, Bass) - Was will der Höllen Schrekken nun
 - Sechster Teil: Am Epiphaniafest. LXIV. Choral - Nun seid ihr wohl gerochen


Cover vergössern

Dirigent(en):de Vriend, Jan Willem
Orchester/Ensemble:Combattimento Consort Amsterdam
Interpret(en):Hartelius, Malin
Hammarström, Kristina
Dürmüller, Jörg
Roth, Detlef


Cover vergössern

Challenge Classics

CHALLENGE RECORDS ist eine unabhängige Schallplattenfirma, die ihren Sitz in den Niederlanden hat. Sie setzt sich aus einer Gruppe von Musikenthusiasten zusammen, die mit großer Leidenschaft für den Jazz und die Klassische Musik internationale Produktionen kreieren.
Die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Ton Koopman, dem Combattimento Amsterdam, dem Altenberg Trio Wien, Musica Antiqua Köln u.v.a., gibt CHALLENGE CLASSICS ein eindeutiges Profil.
Neben den inhaltlichen Schwerpunkten im Bereich der Barockmusik und der Kammermusik, finden sich auch herausragende Aufnahmen im Liedgesang, in frühklassischer Sinfonik sowie Opern und Oratorien auf DVD-Video.


Mehr Info...


Cover vergössern
Jetzt kaufen bei...

Titel bei JPC kaufen


Weitere Besprechungen zum Label/Verlag Challenge Classics:

  • Zur Kritik... Beachtliche Geschlossenheit: Konzeptloses vorzügliches Album der Geigerin und Bratschistin Isabelle van Keulen und der NDR Radiophilharmonie Hannover. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Überzeugende Ernsthaftigkeit: Franz Schuberts Sinfonien in einer neuen Gesamteinspielung. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Poesie der Reife: So frisch wie Schumann hier – mit Heine – wirkt, so beseelt, inspiriert und bei kompositorischen Kräften sind nur ganz große Künstler je in ihrem Schaffen anzutreffen. Prégardien und Michael Gees fühlen das mit der Poesie der Reife nach. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle Kritiken von Challenge Classics...

Weitere CD-Besprechungen von Dr. Matthias Lange:

  • Zur Kritik... Marianisches vom Meister: Wunderschöne Marienmotetten von Josquin Desprez, vom Ensemble Cantica Symphonia in mildem Glanz und all den Feinheiten geboten, die für Josquins wunderbare Musik prägend sind. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Luzide Pracht: Philippe Herreweghe, sein Collegium Vocale Gent und Anton Bruckner: Eine gereifte, gelassene Deutung zweier Spitzenwerke romantischer Chormusik. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Drei Perspektiven: Immer wieder findet Rudolf Lutz zu interessanten Werkkombinationen, die die Aufmerksamkeit im Fortschreiten der Bach-Reihe hochhalten und Hörroutinen gar nicht erst aufkommen lassen. Eine feine 33. Folge aus St. Gallen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Matthias Lange...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich