> > > Mahler, Gustav: Symphony No.6: MusicAeterna, Teodor Currentzis
Freitag, 22. November 2019

Mahler, Gustav: Symphony No.6 - MusicAeterna, Teodor Currentzis

Sphärentragik


Label/Verlag: Sony Classical
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Eine luftig gespannte Mahler 6, die leider durch das schlechte Klangbild fast ruiniert wird.

Teodor Currentzis ist mit ‚seinem‘ Ensemble MusicAeterna nicht nur mit Mozarts Da Ponte-Opern in Erscheinung getreten, sondern er dringt stückweise ebenfalls bis in die Spätromantik und musikalische Moderne vor. Nach zweimal Tschaikowsky und jeweils einmal Strawinsky und Sch...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Von Dr. Aron Sayed zu dieser Rezension empfohlene Kritiken:

  • Zur Kritik... Lamentoso: Mit schlanker Expressivität: Teodor Currentzis' Sicht auf Tschaikowsky 'Pathétique' mit MusicAeterna klingt spannungsvoll genug, um zu bestehen. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, 29.12.2017)

Weitere CD-Besprechungen von Dr. Aron Sayed:

  • Zur Kritik... Der finno-ugrische Prinz: Insgesamt eine überzeugende Interpretation der beiden Bartók-Ballette, denen ein wenig mehr Schmackes jedoch nicht geschadet hätte. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Blasser Romeo: Eine Berlioz-Aufnahme, die leider keinen bleibenden Eindruck hinterlässt. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Nordischer Impressionismus: Oramo kann Lemminkäinen: Sibelius-Fans dürfen aufhorchen. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Aron Sayed...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Inspirierender Schubert: Die Camerata Limburg singt, als Abschluss ihrer Gesamtaufnahme von Schuberts Kompositionen für Männerchor, auf dieser Platte von Schubert inspirierte Werke anderer Komponisten. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Große italienische Oper mit allem, was dazugehört: Was dem Opernpublikum mit Franco Faccios 'Amleto' viel zu lange entgangen ist, ist ein kraftvolles Stück Musiktheater. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Wertvoller Moment: Das Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und Mariss Jansons kämpfen musikalisch an vorderster Front. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ludwig van Beethoven: Für Elise

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich