> > > Rustle of Spring: Orchestral bonbons by Sinding, Hanssen, Svendsen, Grieg, Sibelius, Delius, a.o.
Samstag, 29. Februar 2020

Rustle of Spring - Orchestral bonbons by Sinding, Hanssen, Svendsen, Grieg, Sibelius, Delius, a.o.

Kalorienfreie Naschereien


Label/Verlag: Finlandia
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Bonbons - sie schmecken süß, erhöhen kurzzeitig den Blutzuckerspiegel und damit die Laune, werden aber durch ihren Mangel an Vitaminen als Nahrungsmittel wirklich nicht ernst genommen und wenn man zuviel davon konsumiert, kann einem schon mal schlecht werden. Warner's FINLANDIA Records hat eine musi...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Gabriele Pilhofer:

  • Zur Kritik... Radio-Sinfonie einer Großstadt: ,Leben in dieser Zeit' ist das wertvolle Produkt der Künstlerfreundschaft zwischen Erich Kästner und Edmund Nick. Die Chanson-Revue mit gereimten Dialogen und Geräuschmontagen bringt uns unterhaltsam den Alltagsfrust des Großstadtlebens der 1920er nahe. Weiter...
    (Gabriele Pilhofer, )
  • Zur Kritik... Gipfeltreffen im Wohnzimmer: Mit romantischen Vokalwerken von Robert Schumann und Brahms sowie barocken Arien von Johann Sebastian Bach beweist das Calmus Ensemble erneut, dass es in der allerobersten Liga der Vokalensembles mitspielt. Weiter...
    (Gabriele Pilhofer, )
  • Zur Kritik... Ein weiteres Puzzlestück: Abgesehen von wenigen interpretatorischen Schwächen werden die Eigenheiten von C.P.E. Bachs Musik von Joshard Daus und seinen Musikern in dieser Ersteinspielung wunderbar zum Klingen gebracht. Weiter...
    (Gabriele Pilhofer, )
blättern

Alle Kritiken von Gabriele Pilhofer...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Mit tiefer Inbrunst: Ein wichtiger Beitrag zur Elgar-Diskografie aus berufener Quelle. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Farbige Folklore: Das Philharmonische Orchester Ruse spielt Orchesterwerke von Pantscho Wladigerow im bulgarischen Nationalstil. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Aus dem Archivschlaf: Diese 11-CD-Box gibt einen Einblick in die Faszination, die von dem Dirigenten Hans Swarowsky ausging. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

George Antheil: Serenade No.1 for String Orchestra - Andante molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich