> > > Harnoncourt, Nikolaus: Wir sind eine Entdeckergemeinschaft
Donnerstag, 1. Oktober 2020

Harnoncourt, Nikolaus - Wir sind eine Entdeckergemeinschaft

Rückblick eines Erfolgreichen


Label/Verlag: Residenz
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Erinnerungen an die Entstehung seines Lebenswerkes, den Concentus Musicus: Spannend und vergnüglich liest sich, was Harnoncourt aufgeschrieben hat, ohne Rücksicht auf eventuelle Empfindlichkeiten betroffener Personen.

Alice Harnoncourt, Ehefrau und langjährige musikalische Mitstreiterin ihres Mannes Nikolaus, schreibt im Vorwort diese Buches, das sie nach Harnoncourts Tod im vergangenen Jahr herausgegeben hat: Ihr Mann hat diese Erinnerungen auf Anregung eines Enkels rückblickend aufgezeichnet, um fe...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Elisabeth Deckers:

  • Zur Kritik... Brasilianischer Krimi: José Antônio de Almeida Prado, Komponist aus Brasilien, ist ein Meister der Klangfarben und Spannung. Die Klavierkonzerte fesseln vom ersten bis zum letzten Ton. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, )
  • Zur Kritik... Kammermusik vom : Kammermusik aus der k.u.k.-Provinz Lemberg von Jozef Elsner: ganz und gar nicht provinziell. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, )
  • Zur Kritik... Leone Sinigaglia, Alpinist und Musiker: Wieder eine Entdeckung vom Beginn des 20. Jahrhunderts: Die Musik des Turiner Komponisten und begeisterten Bergsteigers ist es wert, wiederentdeckt zu werden. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, )
blättern

Alle Kritiken von Elisabeth Deckers...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Beethoven-Randrepertoire: Diese CD gehört zu den ungewöhnlichen und lohnenden Neuerscheinungen des Beethoven-Jahres. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Pärts Geheimnis: Schlichte Linien schlicht zu singen ist ein wesentliches Geheimnis bei Arvo Pärt: Das gelingt auf der Platte der Gloriæ Dei Cantores nur mit deutlichen Abstrichen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Düstere Beschwörungen: Pianist Frank Peters und Mezzosopranistin Ekaterina Levental beginnen eine Gesamteinspielung der ziemlich individuellen Lieder des Russen Nikolaj Medtner. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich