> > > harmonia mundi > Sortiert nach Labels
Dienstag, 29. September 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag harmonia mundi


  • Zur Kritik... Herbstlicher Brahms: Paul Lewis und das Swedish Radio Symphony Orchestra unter Daniel Harding brillieren mit Brahms. Weiter...
    (Dr. Dennis Roth, )
  • Zur Kritik... Immer wieder neue Erkenntnisse: Der Pianist Alexandre Tharaud legt geistreiche und glänzende Interpretationen von Werken ader frühen Moderne vor. Ravel, Satie u. a. sind bei ihm in besten Händen. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Prokofjew-Feuerwerk: Der Pianist Vadym Kholodenko und das von Miguel Harth-Bedoya geleitete Fort Worth Symphony legten eine spektakuläre Interpretation von zwei Klavierkonzerten Sergej Prokofjews vor. Weiter...
    (Dr. Dennis Roth, )
  • Zur Kritik... Zwei Sphären: Eine vorbildliche Verbindung von Victorias Requiem mit Motetten zu Allerheiligen und Allerseelen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Feinfühlig: Sophie Kärthauser zeigt sich als feinsinnige Interpretin dieser Lieder-Auswahl von Hugo Wolf. Sie wird von dem exzellenten Pianisten Eugene Asti begleitet, der die Stimmungen ebenso sensibel einfängt. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Kritik... Alessandro Scarlatti, der erste Romantiker: Intensive, engagierte und hochmusikalische Anthologie von Arien Alessandro Scarlattis, den Elizabeth Watts mit dieser Aufnahme als einen der führenden Komponisten italienischer Vokalmusik rehabilitiert. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, )
  • Zur Kritik... Zwei Künstler gleichen Schlages: Dass Chopin und Debussy zusammengehören, das will Javier Perianes beweisen, und sein bezwingendes Klavierspiel liefert beeindruckende Argumente. Weiter...
    (Sebastian Rose, )
  • Zur Kritik... Studio-Passion: Bachs Johannespassion in der Studioeinspielung: weniger kontrovers und fast schon abgeklärt im Gesamtansatz. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Nur das Beste: Das Fort Worth Symphony Orchestra? Nie gehört. Mit einem energiegeladenen Lutowlawski und Brahms belegen sie ihre Virtuosität und Leidenschaft. Weiter...
    (Christiane Franke, )
  • Zur Kritik... Rheinmädchen singen auf Wolke sieben: Diese Platte ist nicht nur ganz wunderbar zusammengestellt, sondern überzeugt auch musikalisch. Ein Fest für die Ohren! Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Kritik... Weich und verklärt, aber wenig Kontur: Matthias Goerne und Christoph Eschenbach haben düstere Brahms-Lieder vorgelegt. Sehr weich und zart, zuweilen fehlt aber Klarheit und Kontur. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )


Weitere -Besprechungen:
(     1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Gustav Uwe Jenner: Drei Balladen - 2. Ballade

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich