> > > Sortiert nach Autor
Dienstag, 9. August 2022

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen von Thomas Vitzthum


  • Zur Kritik... Schönste Wiener Kammermusik: Schwungvoll wienerische Kammermusik, gespielt von einem herausragenden Ensemble mit Wiener Wurzeln. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Nicht aus der Mode gekommen: So empfiehlt sich diese Aufnahme für Entdecker im Violinrepertoire, aber auch für Freunde knapper, inspirierter Neoklassik. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Undramatisch bekehrt : Frieder Bernius hat eine farbige, aber sehr undramatische Aufnahme des Paulus vorgelegt. Nichtsänger werden sie dennoch mögen. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Brendels eigene Wahl: Alfred Brendel hat eine persönliche Auswahl getroffen. Beethoven zeigt er als Humoristen und als Schwerblüter in späten Kompositionen. Erstaunlich ist Brendels Chopin. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Aus Dietrich wird Dieterich: 300 Jahre ist Dieterich Buxtehude tot. Anlass für neue Aufnahmen. Die Capella Angelica und die Lautten Compagney zeigen aufs Schönste welche Perlen Buxtehude abseits seines berühmten Werks ,Membra Jesu Nostri’ für Lübeck komponierte. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Mit Aussicht auf eine Menge Erfolg: Nikolai Tokarew ist ein Meisterpianist. Mit großem Repertoire und stilistischer Sicherheit ausgestattet sollte er auf dem Markt junger Tastenkünstler Erfolg haben. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Gleich tickende Spieler: Für das Amerikanische Quartett muss man nicht unbedingt zu dieser CD greifen, wohl aber wegen des begeisternden Klavierquintetts mit Stefan Vladar. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Geist des Gemeinsamen : Das Fauré Quartett spielt Mozarts zwei Klavierquartette höchst kontrastreich und klanglich perfekt justiert. Zusammenspiel auf höchstem Niveau. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Verzückende Jungfrau: Philippe Jaroussky singt lateinische Gesänge zu Ehren der Heiligen Jungfrau aus dem 16. und 17. Jahrhundert mit Erotik und einer unnachahmlichen Eleganz. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Meister des Interregnums: Marco Guidarini am Pult des Philharmonia Orchestra ist braver Sachwalter der Partitur. Die Philharmonia spielt sauber, edel und unaufgeregt. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )
  • Zur Kritik... Kleiner Haydn im kleinen Schwarzen: Das holländische Orchester setzt Schmitts Musik brillant in Szene, wenngleich man es bisweilen etwas übertreibt. Weiter...
    (Dr. Thomas Vitzthum, )


Weitere -Besprechungen:
(     1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich