> > > Dorothee Oberlinger spielt: Blockflötenkonzerte von Telemann, Graupner & Schultze
Donnerstag, 21. Januar 2021

Dorothee Oberlinger spielt - Blockflötenkonzerte von Telemann, Graupner & Schultze

Plädoyer für die Blockflöte


Label/Verlag: Deutsche Harmonia Mundi
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Blockflötenkonzerte in hochklassiger Interpretation: Die famose Dorothee Oberlinger mit ihrem Ensemble 1700 unter der inspirierenden Leitung von Reinhard Geobel.

Reinhard Goebel eröffnet seinen ebenso kundigen wie unterhaltsamen Bookletessay mit einem auf Telemann, Graupner einerseits und Bach andererseits gemünzten Zitat aus einem Protokoll des Leipziger Rates aus der Zeit der Wiederbesetzung der Stelle des Thomaskantors nach dem Tode Kuhnaus: ...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:






Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Dr. Matthias Lange:

  • Zur Kritik... Bibliothek mit schmalen Bänden: Die King's Singers füllen ihre Bibliothek weiter mit knappen Bänden: Neue Bearbeitungen und Kompositionen stehen neben wieder vorgestellten Klassikern des Repertoires. Beides gehört zum Markenkern der Formation. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Silbriger Bruckner: Ein jugendlich-frischer Bruckner aus Cambridge, silbrig strahlend und mit ungestümer Höhenwirkung – der Choir of King’s College erweist sich als zweifellos souveräner Knabenchor. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Kraftvolle Stimme: Welche Musik welcher Hand des 17. Jahrhunderts auch immer Lionel Meunier und Vox Luminis anfassen – das Vorhaben glückt einfach, auch hier bei Andreas Hammerschmidt. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Matthias Lange...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Erfolgreicher Migrant: Ein überzeugendes Plädoyer für einen italienischen Wahlfranken. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Bibliothek mit schmalen Bänden: Die King's Singers füllen ihre Bibliothek weiter mit knappen Bänden: Neue Bearbeitungen und Kompositionen stehen neben wieder vorgestellten Klassikern des Repertoires. Beides gehört zum Markenkern der Formation. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Klingende Geschichtsstunde: Das russische Brahms Trio präsentiert auf seiner neuen Platte mit Werken von Aljabjew, Glinka und Rubinstein die Anfänge des Klaviertrios in Russland. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2021) herunterladen (2400 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonio Rosetti: Violin Concerto in F Major, Murray C11 - Andante moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich