> > > Sigiswald Kuijken
Mittwoch, 27. Oktober 2021

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen und Meinungen: Sigiswald Kuijken


  • Zur Kritik... Gelungene Fortsetzung: Sigiswald Kuijken setzt mit La Petite Bande seine interessante Reihe mit Einspielungen ausgewählter Kantaten Johann Sebastian Bachs fort. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Ganz frischer Bach: Eine große Aufnahme von Bachs h-Moll-Messe mit Sigiswald Kuijken und La Petite Bande - als Ergebnis eines langen interpretatorischen Wegs. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Marienvesper: Sigiswald Kuijkens sehr gelungene Einspielung der 'Marienvesper' Monteverdis kann sich im Repertoire souverän behaupten, ohne neue Maßstäbe zu setzen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Interessanter Weg: Die Reihe mit Bach-Kantaten wird von Sigiswald Kuijken weitergeführt: Qualitativ hochwertige Aufnahmen zeigen die Tragfähigkeit des Konzepts. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Mit Herzblut und Spielfreude: Diese Haydn-Interpretation überzeugt durch die Durchsichtigkeit des Satzes, mit klaren Phrasierungen, einem wunderbar ausbalancierten Gesamtklang und einem spielfreudig aufgelegten Ensemble. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Das Streichquartett als Konversationsform: Die Kuijkens bieten eine schnörkellose, unprätentiöse, fast schon beiläufige Einspielung dieser Beethoven-Werke, die angenehm entspannt ist. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Zahlenspiele und Gottesfurcht: Die jüngste Neuerscheinung des Bachkantatenprojekts von Sigiswald Kuijken und der Petite Bande widmet sich mit geistigem und geistlichem Tiefgang vier Kantaten der Sonntage nach Trinitatis. Weiter...
    (Paul Hübner, )
  • Zur Kritik... Mut lohnt sich: Sigiswald Kuijken und ‚La Petite Bande’ mit interessantem Ansatz und frischer Interpretation in bewährtem Repertoire - eine lohnender Blick auf das Bekannte. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Auf die Minimalbesetzung reduziert : Kuijken wählt mit dem Verzicht auf einen volltönenden Chor ein puristisches, manchmal auch sperriges Klangbild, das aber für die richtige Textausdeutung unterstützt. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Kantaten fürs neue Jahr: Solistisch besetzen oder doch lieber chorisch? Seit Jahren tobt unter Bach-Experten dieser Streit um die historisch korrekte Aufführung von Bach-Kantaten. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Historisierendes Spiel in grosser Perfektion: Historisierendes Spiel in großer Perfektion wird geboten: Eine durchaus ernstzunehmende Alternative. Weiter...
    (Dr. Franz Gratl, )


Weitere -Besprechungen:
(     1    2  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich