> > > MDG > Sortiert nach Labels
Montag, 25. Oktober 2021

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag MDG


  • Zur Kritik... Versonnenes Naturell: Das Ensemble Berolina stellt auf einer insgesamt sehr gelungenen CD den Komponisten Ewald Sträßer vor. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Zwischen Welten: Die mittlerweile etwas bejahrte Einspielung der Musik Friedrich Kiels für Violoncello und Klavier zeigt einen Komponisten zwischen Einflüssen und Epochen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Besonnenheit und Ernst: Mit elegantem Geschmack auf den Pfaden der Wiener Klassik: Das Leipziger Streichquartett setzt auf höchstem Niveau seinen Haydn-Zyklus fort. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Kritik... Gelungenes Porträt einer romantischen Orgel: Pneumatische Orgeln in Konzerthäusern sind selten. Der Bremer Saal 'Die Glocke' kann sich glücklich schätzen, ein hervorragendes Beispiel dieser Orgelbaukunst zu besitzen. Weiter...
    (Diederich Lüken, )
  • Zur Kritik... Ein altes Meisterwerk in neuem Klang: Das Berlage Saxophone Quartet entfaltet Bachs Goldberg-Variationen auf hohem künstlerischen Niveau. Weiter...
    (Anastasia Eckert, )
  • Zur Kritik... Vom Choral inspiriert: Eine feine zweite Platte des Ensembles BachWerkVokal: Hier entfaltet eine musikalische Kraft Wirkung, die interessant und abwechslungsreich zu programmieren versteht und interessante Blicke auf Arriviertes wie auf Schönheiten der Seite zu richten weiß. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Lehrer und Schüler: Wiederveröffentlichung zweier respektabler CDs mit Kammermusik von César Franck und Ernest Chausson. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Vertane Chance: Das Leipziger Streichquartett bleibt für die Erkundung der ersten beiden Gattungsbeiträge Joachim Raffs interpretatorisch zu zahm. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Musikalischer Querkopf: Das Franz Ensemble spielt auf seiner neuen Platte groß besetzte und sehr eigenwillige Kammermusik von Franz Berwald. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Kammersinfonien: Schönberg und seine Schüler wollten Bruckner und Mahler ihre sinfonische Dimension nicht austreiben. Nachzuhören in zwei sehr gelungenen Interpretationen des Thomas Christian Ensembles. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Die ganze Welt auf 88 Tasten: Mahler wollte nach eigener Aussage 'mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufbauen'. Kann das auch durch die, verglichen mit dem Orchester, durchaus begrenzten Mittel des Klaviers gelingen? Weiter...
    (Sebastian Rose, )


Weitere -Besprechungen:
(     1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich