> > > Arco Diva > Sortiert nach Labels
Montag, 6. Dezember 2021

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Arco Diva


  • Zur Kritik... Dvořáks 'Alfred' endlich auf CD: Musikalisch ist diese Aufnahme von Dvořáks früher Oper 'Alfred' gelungen, doch editorisch lässt die Produktion einige Wünsche offen. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Kleine Werke für kleine Orchester: Dass Tschaikowsky und Prokofjew orchestral auch mal kleiner konnten, zeigt das Czech Chamber Philharmonic Orchestra unter Leos Svarovsky. Dabei glückt nicht alles so, wie man sich das wünschte. Weiter...
    (Robert Puzik, )
  • Zur Kritik... Osteuropäische Perlen: Insgesamt besteht Eva Garajova die selbst gesteckte Aufgabe. Sie schlägt sich achtbar bei Dvorak, gestaltet Bartoks Zyklen bezwingend und bietet mit den Liedern Krickas eine echte Entdeckung. Weiter...
    (Andreas Falentin, )
  • Zur Kritik... Kompositorische Dichte: Das Zweite Klaviertrio op. 67 in e-Moll fällt in die mittlere Schaffensperiode Schostakowitschs; es wurde während des Zweiten Weltkrieges 1944 geschrieben. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Zwei Meisterwerke für Streichtrio: Obwohl schon die Koppelung zweier Meisterwerke für Streichtrio auf dieser CD an sich zu begrüßen ist, gewinnen beide Schöpfungen durch die erstklassigen Interpretationen noch zusätzlich. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )


IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich