> > > Korngold, Erich Wolfgang: Symphonische Serenade op. 39
Donnerstag, 3. Dezember 2020

Korngold, Erich Wolfgang - Symphonische Serenade op. 39

Vergessene Meister


Label/Verlag: Sanctuary Records
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Eine würdige Leistung zu Ehren der vergessenen Meister.

Das Label ASV bemüht sich sichtlich um das Ausgraben unbekannter oder in Vergessenheit geratener Musikstücke und Komponisten. So kommt es, dass man in die Lage versetzt ist, sich die ‘Roman Sketches’ op.7 des Amerikaners Charles Tomlinson Griffes zu Gemüte zu führe...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:




Kritik von Christoph Mann,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Christoph Mann:

  • Zur Kritik... Kaum zu hören: Das Ergebnis ist erwartungsgemäß. Die Musik, die man zu hören bekommt ist im herkömmlichen Sinne wenig spektakulär, nicht im geringsten sensationell, nicht erwärmend oder zum träumen. Weiter...
    (Christoph Mann, )
  • Zur Kritik... Ungewohnt: Ansonsten erfreut der Tonträger durch erfrischendes, sauberes Spiel, absolut fehlerfrei und präzise. Weiter...
    (Christoph Mann, )
  • Zur Kritik... Keine Alternative: Allerdings ist es auch nicht verkehrt, sich zusätzlich eine Vergleichsaufnahme anzuhören und dann zu entscheiden. Weiter...
    (Christoph Mann, )
blättern

Alle Kritiken von Christoph Mann...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Hinter dem Schleier: In seiner inhaltlichen Dimension und musikalischen Wirkung ist 'The Sacred Veil' von Eric Whitacre ein erschütterndes Stück. Whitacre und Los Angeles Master Chorale agieren bezwingend. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Blitzsauber und stimmig: Bahnbrechende Neuheiten sind in dieser Neueinspielung nicht zu hören, dafür eine blitzsaubere und in sich stimmige Produktion. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Neue Musik aus Argentinien: Ein wichtiges Plädoyer für einen argentinischen 'Zeitgenossen'. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonio Rosetti: Violin Concerto in C Major, Murray C5 - Allegro molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich