> > > Marimba Sculpture:
Sonntag, 29. März 2020

Marimba Sculpture

Klanggebilde aus Holz


Label/Verlag: Audite
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Katarzuyna Mycka schafft es aber dennoch, im Verlaufe dieser SACD den Zuhörer für ihr Instrument zu öffnen.

Diese SACD bietet eine Compilation unterschiedlicher Werke von diversen Komponisten für ein, zwei und drei Marimbas. Die weltweit operierende Katarzuyna Mycka bildet den Schwerpunkt der musikalischen Darbietung. Zusammen mit Franz Bach (Soloschlagzeuger des SWR-Rundfunkorchesters) und dem Cr...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:




Kritik von Steffen Dreyer,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Steffen Dreyer:

  • Zur Kritik... Adolphe Sax trifft Bach: Weich und gefühlvoll eröffnet Christoph Hemingway das markante Thema der ersten Fuge mit seinem Alt Saxophon. Weiter...
    (Steffen Dreyer, )
  • Zur Kritik... gekürzte Surround-Version: So entsteht besonders bei dieser Surround-Aufnahme ein eindrucksvolles und abwechselungsreiches Zusammenspiel der beiden Orchester und Chöre. Weiter...
    (Steffen Dreyer, )
  • Zur Kritik... Sonaten-Express: Wie ein moderner Intercity-Express zieht diese Aufnahme aus Schweden am Zuhörer vorbei - treibend, elegant, fassettenreich und gewaltig - musikalisch auf höchstem Niveau. Weiter...
    (Steffen Dreyer, )
blättern

Alle Kritiken von Steffen Dreyer...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Ideenarme Schwerfälligkeit: Unterschiedliche, teilweise noch unbekannte geistliche Werke von Giacomo Meyerbeer zeigen neue Facetten des Opernkomponisten. Die Preußische Philharmonie unter Dario Salvi vermag dieses Repertoire allerdings nur etwas nüchtern zu interpretieren. Weiter...
    (Lorenz Adamer, )
  • Zur Kritik... Feierliche Romreise: Das Buffalo Philharmonic Orchestra unter JoAnn Falletta widmet sich der 'Römischen Trilogie' von Ottorino Respighi. Weiter...
    (Lorenz Adamer, )
  • Zur Kritik... Dunkler Sog: Eine große Passion, in Substanz und Faktur wie in Deutung und künstlerischer Ambition. Masaaki Suzuki und sein Bach Collegium Japan mit einem veritablen Lebenszeichen. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2020) herunterladen (2910 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich