> > > Russian Opera at the Bolshoi: The vintage years
Samstag, 25. Mai 2019

Russian Opera at the Bolshoi - The vintage years

Nicht nur Bässe


Label/Verlag: NVC Arts
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Vorliegende DVD ist als Dokument der Geschichte des Bolschoi-Theaters, zumal die Gesangsgeschichte, von hohem Wert. Die editorische Qualität allerdings lässt zu wünschen übrig.

Klangkonserven haben naturgemäß einschränkenden Charakter. Selbst bei bester Aufnahmetechnik gibt es schlicht Musiker, die uns live stärker überzeugen als deren technische Reproduktion. Dies umso stärker, wenn diese Musiker vielleicht einer anderen Epoche angehö...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:
Features:
Regie:







Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Dr. Jürgen Schaarwächter:

  • Zur Kritik... Frischer Rossini: Markus Poschner und das Orchestra della Svizzera italiana legen eine tiefenschafe Rossini-Deutung vor. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Gediegener Klang: Klanglich opulent und die lyrischen Momente durchdringend, gebricht es dieser Skrjabin-Interpretation etwas an transzendentaler Verve. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Durchwachsen: Eher unbekanntes Repertoire von Louis Vierne erkundet Muza Rubackyte mit Partnern von wechselnder Eignung. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Jürgen Schaarwächter...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Charakterisierungskunst: Andreas Haefliger will uns Altbekanntes in neuem Licht erscheinen lassen. Auch wenn das teils fragwürdige Ergebnisse zeitigt – spannend ist es immer. Weiter...
    (Sebastian Rose, )
  • Zur Kritik... 'Indianer'-Triptychon: Die vorliegende Einspielung von Rameaus 'Les Indes galantes' bringt fürs Kennenlernen alles mit, was man sich wünscht: hörbaren Spaß an barocker Theatralik und bei aller Schönheit einen hohen Unterhaltungswert. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Vollblut-Kammermusiker unter sich: Dieser Einspielung gelingt ein lohnender Blick auf das Frühwerk von Richard Strauss. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastian Bach: Partita 2 c-Moll BWV 826 - Sinfonia Grave adagio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich