> > > Mozart, Wolfgang Amadeus: Symphony D Major "Prague" K 504 / Symphony E Flat Major K 534
Sonntag, 25. Oktober 2020

Mozart, Wolfgang Amadeus - Symphony D Major "Prague" K 504 / Symphony E Flat Major K 534

Zwei Mal Mozart, bitte!


Label/Verlag: Arthaus Musik
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Allein diese inspirierte Interpretation der Es-Dur Sinfonie macht es überlegenswert, dieser DVD doch einen Platz im heimischen Regal einzuräumen.

Diese DVD der Deutschen Kammerphilharmonie bietet nicht nur zwei verschiedene Dirigenten mit zwei verschiedenen Mozart Sinfonien an zwei verschiedenen Aufführungsorten, sie bietet auch zwei im Grunde verschiedene Orchester unter demselben Namen. Obwohl beide Aufnahmen 1991 entstanden sind, herrscht eine sehr unterschiedliche Besetzung vor, von denen die unter Zinman (Sinfonie Es-Dur) mehr zu überzeugen versteht. Der Besetzung der Prager Sinfonie hilft es auch nicht, dass die Akustik des Zaiss Saales in Wiesbaden einen zu hellen Klang produziert und die Bläser zu sehr hervortreten lässt. Es herrscht der Gesamteindruck eines Ensembles vor, das zu sehr herausspielt, einen zu direkten Klang erzeugt. Gerhard Albrechts Herangehensweise wirkt zwar frisch, doch vermag sein Dirigat keinen differenzierten Klang zu modellieren, es wirkt an manchen Stellen übertrieben.

Der Klang bei der von David Zinman dirigierten Es-Dur Sinfonie, deren Aufnahme im Sophiensaal in München gemacht wurde, ist runder und voller. Die Streicher mischen sich homogener und die Oboen erklingen deutlich, aber nicht harsch. Zinman versteht es, dem Klang eine deutliche Form zu geben. Man hört den Unterschied zu Albrecht, das Phrasieren ist nuanciert und das Zusammenspiel funktioniert perfekt. Mühelose Leichtigkeit kennzeichnet sein Anleiten der schwierigen Tempoveränderung im ersten Satz, von dem langsamen Beginn in den Allegro-Teil. Das Andante con moto des zweiten Satzes ist von erhabener Schönheit, das Allegretto Menuett tanzt, das Finale kommt in seiner ganzen Energie zur Geltung. Allein diese inspirierte Interpretation der Es-Dur Sinfonie macht es überlegenswert, dieser DVD doch einen Platz im heimischen Regal einzuräumen.

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:




Kritik von ,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.



Detail-Informationen zum vorliegenden Titel:



Cover vergrößern

    Mozart, Wolfgang Amadeus: Symphony D Major "Prague" K 504 / Symphony E Flat Major K 534

Label:
Anzahl Medien:
Veröffentlichung:
Spielzeit:
Aufnahmejahr:
Arthaus Musik
1
19.07.2004
60:00
1991
Medium:
EAN:
BestellNr.:

DVD
0807280008395
100 083


Cover vergössern

Mozart, Wolfgang Amadeus


Cover vergössern

Orchester/Ensemble:Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Interpret(en):Albrecht, Gerd
Zinman, David


Cover vergössern

Arthaus Musik

Arthaus Musik wurde im März 2000 in München gegründet und hat seit 2007 seinen Firmensitz in Halle (Saale), der Geburtsstadt Georg Friedrich Händels.

Das Pionierlabel für Klassik auf DVD veröffentlicht nunmehr seit 13 Jahren hochkarätige Aufzeichnungen von Opern, Balletten, klassischen Konzerten, Jazz, Theaterinszenierungen sowie ausgesuchte Dokumentationen über Musik und Kunst. Mit bis zu 150 Veröffentlichungen pro Jahr sind bisher über 1000 Titel auf DVD und Blu-ray erschienen. Damit bietet Arthaus Musik den weltweit umfangreichsten Katalog von audiovisuellen Musik- und Kunstproduktionen und ist seit Gründung des Labels international führender Anbieter in diesem Segment des Home Entertainment Marktes.

In vielen referenzgültigen Aufzeichnungen sind die größten Künstler unserer Zeit wie auch aus vergangenen Tagen zu hören und zu sehen. Unter den Veröffentlichungen finden sich Aufnahmen mit Plácido Domingo, Cecilia Bartoli, Luciano Pavarotti, Maria Callas, Jonas Kaufmann, Elīna Garanča; mit Dirigenten wie Carlos Kleiber, Claudio Abbado, Nikolaus Harnoncourt, Lorin Maazel, Pierre Boulez, Zubin Mehta; aus Opernhäusern wie der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper, dem Royal Opera House Covent Garden, der Opéra National de Paris , der Staatsoper Unter den Linden, der Deutschen Oper Berlin und dem Opernhaus Zürich.

Zahlreiche Veröffentlichungen des Labels wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter der Oscar-prämierte Animationsfilm ?Peter & der Wolf? von Suzie Templeton, die aufwändig produzierte ?Walter-Felsenstein-Edition? und die von Sasha Waltz choreographierte Oper ?Dido und Aeneas?, die beide den Preis der deutschen Schallplattenkritik erhielten. Mit dem Midem Classical Award wurden u. a. die Dokumentationen ?Herbert von Karajan ? Maestro for the Screen? von Georg Wübbolt und ?Celibidache ? You don?t do anything, you let it evolve? von Jan Schmidt-Garre ausgezeichnet. Die Dokumentation ?Carlos Kleiber ? Traces to nowhere? von Eric Schulz erhielt den ECHO Klassik 2011.

Mit der Tochterfirma Monarda Arts besitzt Arthaus Musik eine ca. 900 Produktionen umfassende Rechtebibliothek zur DVD-, TV- und Onlineauswertung. Seit 2007 entwickelt das Unternehmen kontinuierlich die Sparte Eigenproduktion mit der Aufzeichnung von Opern, Konzerten, Balletten und der Produktion von Kunst- und Musikdokumentationen weiter.

Arthaus Musik DVDs und Blu-ray Discs werden über ein leistungsfähiges Vertriebsnetz, u.a. in Kooperation mit Naxos Global Distribution in ca. 70 Ländern der Welt aktiv vertrieben. Darüber hinaus veröffentlicht und vertreibt Arthaus Musik die 3sat-DVD-Edition und betreut für den Buchhandel u.a. die Buch- und DVD-Edition über Pina Bausch von L’Arche Editeur, Preisträger des Prix de l’Académie de Berlin 2010.


Mehr Info...


Cover vergössern
Jetzt kaufen bei...

Titel bei JPC kaufen


Weitere Besprechungen zum Label/Verlag Arthaus Musik:

  • Zur Kritik... Solides Handwerk : Nikolaus Harnoncourts Da-Ponte-Zyklus am Opernhaus Zürich. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Schiffbruch mit Neuauflage: Die DVD-Neuauflage der Weimarer 'Walküre' aus dem Jahr 2008 motiviert wenig zum Neukauf und auch musikalisch wie szenisch kann man mit den großen Konkurrenten trotz ordentlicher Leistung nicht mithalten. Weiter...
    (Daniel Eberhard, )
  • Zur Kritik... Licht und Schatten: Die DVD-Produktion 'Ariadne auf Naxos' an der Wiener Staatsoper mit Starbesetzung zeigt ihre runzelnde Stirn im Vorspiel und enthüllt erst in der Oper ihr strahlendes Antlitz. Weiter...
    (Daniel Eberhard, )
blättern

Alle Kritiken von Arthaus Musik...

Weitere CD-Besprechungen von :

  • Zur Kritik... Mozart und mehr : Hier liegt hier ein in sich stimmiger und dabei abwechslungsreicher Set von Live-Mitschnitten vor, dessen Erscheinung das Mozart-Jahr enorm belebt hat und die spannendsten Aufführungen des Klavier-Festival Ruhr 2006 in großartiger Weise würdigt. Weiter...
    ( , )
  • Zur Kritik... ‘Ich fühle Luft von anderem Planeten’ - Die Wiener Schule: Insgesamt eine kaufenswerte CD auch für ‘Einsteiger’, mit einem schönen Überblick über die Befindlichkeit und Beschaffenheit der Wiener Schule. Weiter...
    ( , )
  • Zur Kritik... Berliner Philharmoniker zum Sattsehen: Exzellente Interpretationen an großartigen Konzertorten - wer die einzelnen DVDs noch nicht hat, sollte sich diese Serie unbedingt leisten! Weiter...
    ( , )
blättern

Alle Kritiken von ...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Komplexes Denken: Rolf Riehm erfrischt unsere Hörgewohnheiten. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Ohne Theateraura: Eine gediegene historisch informierte Lesart von Beethovens berühmter selten zu hörender Schauspielmusik. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Vier Bäche und die Sinfonie: Eine wahrhaft funkensprühende Konstellation, die das Controcorrente Orchestra wunderbar ausspielt. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich