> > > Mozart, Wolfgang Amadeus: Sonate - Fantasia - Variationi - Suite
Samstag, 22. Februar 2020

Mozart, Wolfgang Amadeus - Sonate - Fantasia - Variationi - Suite

Andreas Staier - subtil und kontrastreich


Label/Verlag: harmonia mundi
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Als Gustav Leonhardt, einer der Pioniere der Alten-Musik-Szene, in den frühen siebziger Jahren seine Mozart-Interpretation vorlegte, war diese im wahrsten Sinn des Wortes unerhört: Zwar wurden bereits Werke von Bach statt auf dem modernen Flügel auf dem Cembalo gespielt ? aber Mozart auf einem zeitg...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Dr. Michael Fischer:

blättern

Alle Kritiken von Dr. Michael Fischer...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Barocke Dido-Facetten: Sunhae Im und das Teatro del Mondo unter Andreas Küppers bringen barocke Schätze und Raritäten rund um die tragische Königin Dido wieder ans Tageslicht. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Klangbaden: Sehr feine, subtile Klangräume zeichnen ein spirituelles Programm, das unmittelbar ansprechend ist. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, )
  • Zur Kritik... Crossover auf höchstem Niveau: Uwaga! und das Folkwang Kammerorchester widmen sich sehr bekannten Beethoven-Stücken in Bearbeitungen. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich