> > > Schumann, Robert: Chamber Music
Dienstag, 27. September 2022

Schumann, Robert - Chamber Music

Kammermusik für Geizige


Label/Verlag: Brilliant classics
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Wer sich mit Einsatz budgetierter Mittel einen fundierten Überblick über Robert Schumanns komplettes Kammermusikwerk verschaffen möchte (7 CDs) liegt mit der Brillant Classics Veröffentlichung goldrichtig. Preis und Leistung gehen hier eine vernünftige Ehe ein. Gespart wurde leider an einer Übersetzung der Booklett-Texte ins Deutsche (nur Englisch!) und auch an einer dort abgedruckten exakten Programmabfolge (nur auf der Pappcover-Rückseite), doch glücklicherweise stimmt die musikalische Qualität der Aufnahmen.
Die Streichquartette Schumanns op.41,1-3 hören wir mit dem Alberni-Quartet. Es musiziert leidenschaftlich und professionell. 1975/76 entstanden die Aufnahmen; in ADD-Qualität. Dynamisch ist das Ergebnis überzeugend. Tonlich haben Howard Davis (Violine I), Peter Pople (Violine II) Berian Evans (Viola) und David Smith (Vc) einiges drauf.

Die Klaviertrios und die Phantasiestücke op.88 hat das Israel Piano Trio mit Alexander Volkow (Klavier) Menahem Breuer (Violine) und Marcel Bergman (Vc) in DDD-Norm 1986/88 eingespielt. Gediegen im Ton und mit ausgefeiltem Interpretationsansatz zeigen die Künstler fundiertes Verständnis für die Musik Schumanns. Schon im Kopfsatz des Klaviertrios Nr.1 d-moll op 63 wird die vom Komponisten geforderte Leidenschaft (‘Mit Energie und Leidenschaft’) plastisch greifbar. Besonders innig gelingt den Musikern der 3. Satz, wenn der Pianist mit seinem bezaubernden Anschlag Abgründe auftut. Die Streicher gleiten da mit zartem Schmelz über die Saiten.
CD 4 ist dem Klavierquintet sowie -quartett gewidmet (Alberni Quartett + Thomas Rajna Klavier). Auch hier eine potente, klanglich warme Mischung.
Die restlichen CDs kümmern sich um seltener zu hörende Werke wie die Märchenerzählungen op.132, die Märchenbilder op.113, Adagio & Allegro op.70, die Fantasiestücke op.73 sowie die Werke für Violoncello beziehungsweise Violine & Klavier.
Eine insgesamt empfehlenswerte Box.

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.



Detail-Informationen zum vorliegenden Titel:



Cover vergrößern

    Schumann, Robert: Chamber Music

Label:
Anzahl Medien:
Veröffentlichung:
Spielzeit:
Veröffentlichung:
Brilliant classics
7
09.08.2003
6:51:58
2003
Medium:
EAN:
BestellNr.:

CD
5028421921020
92102


Cover vergössern

Schumann, Robert


Cover vergössern

Brilliant classics

Brilliant Classics steht für hochwertige Klassik zu günstigen Preisen!

Mit den Veröffentlichungen von komplettierten Gesamtwerks- Editionen und Zyklen berühmter Komponisten, hat sich das Label erfolgreich am Musikmarkt etabliert. Der Klassikmusikchef, Pieter van Winkel, ist Musikwissenschaftler und selbst Pianist. Mit seinem professionellen musikalischen Gespür für den Klassikmarkt, hat er in den letzten Jahren ein umfangreiches Klassikprogramm aufgebaut. Neben hochwertigen Lizenzprodukten fördert er mit Eigenproduktionen den musikalischen Nachwuchs und bietet renommierten Musikern eine ideale Plattform.


Mehr Info...


Cover vergössern
Jetzt kaufen bei...

Titel bei JPC kaufen


Weitere Besprechungen zum Label/Verlag Brilliant classics:

  • Zur Kritik... Hecht und Goldfisch: Cristian Persinaru, Paul Cox und Nils Franke spielen Kammermusik von Sergej Bortkjewitsch. Weiter...
    (Dr. Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Blick aufs Kleingedruckte: Diese Brilliant-Wiederveröffentlichung bietet eine Begegnung mit dem Interpreten-Komponisten Jean Françaix. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Seltene Kammermusik eines Vokal-Komponisten: Anna Augustynowicz spielt mit ihrer Barockgeige eine selten aufgeführte, jedoch hörenswerte Musik, ausgezeichnent unterstützt vom Ensemble Giardino di Delizie. Weiter...
    (Diederich Lüken, )
blättern

Alle Kritiken von Brilliant classics...

Weitere CD-Besprechungen von Manuel Stangorra:

blättern

Alle Kritiken von Manuel Stangorra...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich