> > > Bach, Johann Sebastian: Johannespassion: Chor & Orchester der J.S.Bach-Stiftung, Rudolf Lutz
Sonntag, 22. September 2019

Bach, Johann Sebastian: Johannespassion - Chor & Orchester der J.S.Bach-Stiftung, Rudolf Lutz

Dramatischer Bach


Label/Verlag: J.S. Bach-Stiftung St. Gallen
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Rudolf Lutz macht seinen bezwingenden, ebenso natürlich-musikantischen wie intellektuell-reflektierten Ansatz, der die Aufnahme der Kantaten verlässlich prägt, auch in dieser Johannespassion fruchtbar.

Die vermeintlich ‚kleine‘ – manch seltsame Bewertung der frühen Bachrezeption des 19. Jahrhunderts ist erstaunlich zählebig – Passion Johann Sebastian Bachs nach dem Johannesevangelium ist die im Vergleich zum Schwesterwerk nach Matthäus sicher dramatischere...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Dr. Matthias Lange:

  • Zur Kritik... Bruckner auf dem Klavier: Vor allem Bruckner-Enthusiasten können die Lücke im Pianistischen um der lieben Vollständigkeit willen füllen, müssen es aber nicht. Francesco Pasqualotto entledigt sich dieser gewiss nicht sehr dankbaren Aufgabe mit Können und Geschmack. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Motettisch: Eine programmatisch zweifellos außergewöhnliche Folge der Gesamteinspielung: Zwei Kantaten sind mit der Motette 'Jesu, meine Freude' gekoppelt. Eine große Stunde des Chors der J.S. Bach-Stiftung. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Wasser & Geist: Eine schöne Chorplatte, aber ob die Sphäre des Vokalen wirklich mit der des Schlagwerks korrespondiert, sei dahingestellt, auch wenn es schöne Momente der Gemeinsamkeit gibt. Beide Teile funktionieren aber auch nebeneinander ohne Probleme. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Matthias Lange...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Sibelius und der Stummfilm: Jean Sibelius erweist sich in der eher unbekannten Bühnenmusik zur Pantomime 'Scaramouche' als Meister expressionistischer Stimmungen und Steigerungen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Aus gutem Holz geschnitzt: Eine (fast) vorbildliche Einspielung vierer Flötenkonzerte von Johann Joachim Quantz. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Eine neue Hoffnung: Episode IV im Mahlerzyklus von Osmo Vänskä und dem Minnesota Orchestra bietet großes Kino mit kleineren Schwächen im Drehbuch. Weiter...
    (Daniel Eberhard, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (8/2019) herunterladen (3670 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich