> > > Mozart, Wolfgang Amadeus: Piano Sonatas No. 2, 3, 8, 13: Lars Vogt, Klavier
Sonntag, 24. Oktober 2021

Mozart, Wolfgang Amadeus: Piano Sonatas No. 2, 3, 8, 13 - Lars Vogt, Klavier

Test bestanden


Label/Verlag: Ondine
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Lars Vogt empfiehlt sich für weitere Mozart-Aufgaben.

Als ‚zu leicht für Kinder, zu schwer für Erwachsene‘ charakterisierte einst Artur Schnabel Mozarts Klaviersonaten. Mit einer Auswahl von vier Sonaten hat Lars Vogt sich diesem ‚Test‘ auf der vorliegenden, bei Ondine in Co-Produktion mit dem Sender Deutschlandfunk erschienenen CD gestellt. Spielfreudig sprudelnden Elan besitzen die meisten raschen Sätze, beispielsweise das quirlige 'Presto' der a-Moll-Sonate KV 310. Immer wieder auffallend ist Vogts überaus farbreiche Ornamentik, mit luftiger Eleganz funkeln auch Arpeggien und Alberti-Bässe ('Presto' KV 280/'Allegro' der B-Dur-Sonate KV 333). Agogische Spritzigkeit fehlt einzig dem Schlusssatz der B-Dur-Sonate KV 281, etwas zu schwer wirkt Hauptthema im Kopfsatz der a-Moll-Sonate KV 310, angenehm leichtgängig perlen dagegen die Sechzehntel-Ketten des zweiten Themas.

Auch die langsamen Sätze, etwa das 'Adagio' von KV 280 oder das 'Andante amoroso' KV 281, ganz besonders der Mittelsatz von KV 310 mit dessen melancholisch eingetrübtem Mittelteil und den expressiven Triller-Bewegungen entfalten immense lyrische Spannung. Kompetente Einspielungen von Mozarts Sonaten gibt es einige, zu nennen wären diejenigen von – natürlich – Alfred Brendel, dem jungen Daniel Barenboim, Christoph Eschenbach, András Schiff oder aus jüngerer Zeit auch Marc-André Hamelin. Vogt kann sich mit diesen ohne Weiteres messen – eine Gesamtaufnahme wäre hochwillkommen! Ein im Booklet enthaltenes aufschlussreiches Interview mit dem Interpreten optimiert die Produktion.


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.



Detail-Informationen zum vorliegenden Titel:



Cover vergrößern

    Mozart, Wolfgang Amadeus: Piano Sonatas No. 2, 3, 8, 13: Lars Vogt, Klavier

Label:
Anzahl Medien:
Ondine
1
Medium:
EAN:
CD
761195131824

Cover vergössern

Mozart, Wolfgang Amadeus


Cover vergössern

Ondine

The roots of Ondine date back to 1985 when founder Reijo Kiilunen released the very first Ondine album under the auspices of the renowned Finnish Kuhmo Chamber Music Festival. The label's initial mission was to produce one live album at the Festival each season. The fourth album, however, featured Einojuhani Rautavaara's opera Thomas (ODE 704-2), raising major international attention and opening the ground for overseas distribution. Kiilunen, who was running the Festival's concert agency and had begun the recording activity part-time, soon decided to devote himself fully to the development of this new business, producing and editing the first 50 releases himself. Since 2009 the company has been a part of the Naxos Group.

Today Ondine's extensive catalogue includes nearly 600 recordings of artists and ensembles such as conductor and pianist Christoph Eschenbach, conductors Vladimir Ashkenazy, Vasily Petrenko, Mikhail Pletnev, Esa-Pekka Salonen, Hannu Lintu, Jukka-Pekka Saraste, Sakari Oramo, Leif Segerstam and John Storgårds, orchestras such as The Philadelphia Orchestra, Orchestre de Paris, London Sinfonietta, Bavarian Radio Symphony Orchestra, BBC Symphony Orchestra, Los Angeles Philharmonic, Russian National Orchestra, Czech Philharmonic, Finnish Radio Symphony Orchestra, Helsinki Philharmonic and Tampere Philharmonic, sopranos Soile Isokoski and Karita Mattila, baritone Dmitri Hvorostovsky and Gerald Finley, violinist Christian Tetzlaff, violist David Aaron Carpenter, cellist Truls Mørk and pianist Olli Mustonen.

The label has also had a long and fruitful association with Finnish composers Einojuhani Rautavaara, Magnus Lindberg and Kaija Saariaho, having recorded the premieres of many of their works and garnering many awards along the way.


Mehr Info...


Cover vergössern
Jetzt kaufen bei...


Weitere Besprechungen zum Label/Verlag Ondine:

  • Zur Kritik... Mit absoluter Innigkeit: Lars Vogt meistert Brahms Klavierkonzert Nr. 1 D-Moll mit der Royal Northern Sinfonia. Dazu 4 Balladen op. 10 in solider Interpretation Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Kritik... Konsequente Stilschmelze: Erst Rockstar, dann Solist am Cello im Barockensemble: Genregrenzen überwindet der finnische Komponist Olli Virtaperko, indem er sie sich einverleibt. Weiter...
    (Christiane Franke, )
  • Zur Kritik... Drei Edelsteine für die Flöte: Drei sehr schöne Flötenkonzerte aus dem mittleren 20. Jahrhundert in höchst gelungenen Interpretationen: Clara Andrada und das hr-Symphonieorchester Frankfurt brillieren mit Nielsen, Ibert und Arnold. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
blättern

Alle Kritiken von Ondine...

Weitere CD-Besprechungen von Thomas Gehrig:

blättern

Alle Kritiken von Thomas Gehrig...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Zu Bachs und Händels Schaden: Eine etwas betuliche Hercules-Doppelkantate aus Halle. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Verschlungene Wege: Enrico Onofri und sein Orquesta Barroca de Sevilla mit einer gelungenen Lesart von Pergolesis 'Stabat Mater', die sich wesentlich dem vokalen Glanz von María Espada und Carlos Mena verdankt. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... US-Streichquartette: Ives und Barber - und die Originalfassung des berühmten Adagio. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich