> > > Bach, Johann Sebastian: Die Sonaten und Partiten für Violine solo: Ning Feng, Violine
Samstag, 25. Juni 2022

Bach, Johann Sebastian: Die Sonaten und Partiten für Violine solo - Ning Feng, Violine

Schonungslos offen


Label/Verlag: Channel Classics
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Ning Feng mit einem großen Bach-Wurf.

Zum „Alten Testament“ des Geigenspiels könnte man analog zu Hans von Bülows berühmtem Vergleich in der Klavierliteratur Bachs Sonaten und Partien für Violine solo erklären. Der chinesische Geiger Ning Feng hat sich dieser ultimativen Herausforderung gestellt, die – so hat es sein berühmter Kollege Frank Peter Zimmermann einmal ausgedrückt – dem Interpreten gnadenlos die eigenen Grenzen aufzeigt. Die scheint es bei Feng nicht zu geben, beispielsweise in der besonders schwer zu spielenden Fuge der a-Moll-Sonate zeigt sich sein makelloses technisches Können. Extrem herausfordernde Doppel- und Mehrfachgriffe, die einen Vorstoß in polyphone Dimensionen auf diesem Instrument überhaupt erst ermöglichen, verlangen vom Spieler immer wieder viel. Schnell zerfällt da – auch bei namhaften Kollegen – die musikalische Architektur schon mal in ihre Einzelteile. Bei Feng nicht, bei ihm funktioniert eine klar herausgearbeitete Stimmführung durchweg auch auf mehreren Ebenen gleichzeitig. Die Beherrschung des Instruments ist dabei das eine, auch über die formale und musikalische Anlage behält er in den teils weit ausladenden Sätzen den Überblick. Fengs flexibler Bogendruck erlaubt ihm eine dezidierte Artikulation, die auch Momente der Stille schonungslos offenlegt. Sein Spiel wirkt dabei nie analytisch kühl berechnend, stets hat man das Gefühl, Teil einer musikalischen Entwicklung zu sein.


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.



Detail-Informationen zum vorliegenden Titel:



Cover vergrößern

    Bach, Johann Sebastian: Die Sonaten und Partiten für Violine solo: Ning Feng, Violine

Label:
Anzahl Medien:
Veröffentlichung:
Channel Classics
2
14.03.2018
Medium:
EAN:
CD
723385390183

Cover vergössern

Channel Classics

Channel Classics Records is a quality record label based in Holland. Director, producer and recording engineer is C. Jared Sacks. Having grown up in Boston Massachusetts, schooled at Oberlin Conservatory and the Amsterdam Conservatory of music with 15 years experience playing French Horn, Jared decided to make his hobby of recording a profession in 1987. The label started in 1990 with the name Channel Classics coming from the street he lived on in Amsterdam. (Kanaalstraat).
Jared and his Dutch wife Lydi Groenewegen together with a group of assistants work closely with distributors in 37 countries to promote the artists through the CD?s.


Mehr Info...


Cover vergössern
Jetzt kaufen bei...


Weitere Besprechungen zum Label/Verlag Channel Classics:

  • Zur Kritik... De-fragmentiert: Sieben Mozart-Premieren in neuen Vervollständigungen von Timothy Jones. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Sanfter Ausklang: Alles kein Drama: Iván Fischer dirigiert die Dritte von Brahms. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Eine Reise ins Ungewisse: Schuberts Winterreise ist oft eingespielt worden. Deshalb muss die Interpretation überzeugend sein. Aber sie ist mäßig gut. Die Intonation und die Wortausdeutung sind gut herausgearbeitet. Jedoch dominiert eine monotone Klanglichkeit. Weiter...
    (Anastasia Eckert, )
blättern

Alle Kritiken von Channel Classics...

Weitere CD-Besprechungen von Oliver Bernhardt:

blättern

Alle Kritiken von Oliver Bernhardt...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Neue Facetten aus Schweden: Leider ist das Engagement für Hugo Alfvén in nicht optimaler Weise kanalisiert. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Alt-neu konzipiert: Markus Schäfer und Zvi Meniker kehren zu Franz Schuberts ursprünglichen Liedopera-Konzepten zurück. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Reflektierter Tiefgang: Eric Lu mit seinem Gewinner-Album des Deutschen Pianistenpreises. Weiter...
    (Oliver Bernhardt, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich