> > > Dreams : Operatic Soprano - by Giacomo Sagripanti
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Dreams - Operatic Soprano - by Giacomo Sagripanti

Schön, aber nicht bezwingend


Label/Verlag: Sony Classical
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Pretty Yende gefällt mit unaufgeregten Interpretationen und ihrer leuchtenden, schönen Sopranstimme.

Die junge Sopranistin Pretty Yende hat einen rasanten Aufstieg hinter sich. In aller Munde sind ihre Auftritte an der MET, in zahlreichen Belcanto-Werken und vor allem als Lucia hat sie sich einen Namen gemacht. Nun erscheint ihr zweites Soloalbum innerhalb kürzester Zeit. ‚Dreams&lsqu...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Silke Meier-Künzel:

  • Zur Kritik... Komposition als Herzensangelegenheit: Der Stuttgarter Komponist Radoslaw Pallarz schafft ein feines Werk für Kinder ab 4 Jahren, das von sechs Instrumentalisten und einer Sopranistin subtil musiziert wird. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Sieben Jahre später: 2018 ist ein 'Lohengrin'-Mitschnitt aus dem Sommer 2011 aus Bayreuth erschienen. Einige Momente sind voller Farben und Glanz, der Großteil des Mitschnitts lässt den Hörer jedoch indifferent zurück. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Neue Umgebung – bezwingendes Ergebnis: Hier erklingen in bezwingender Einheit Musik und Wort nebeneinander: Klemens Sander singt Schumanns 'Dichterliebe', Cornelius Obonya rezitiert Gedichte Heines. Toll! Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
blättern

Alle Kritiken von Silke Meier-Künzel...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Etwas angestaubt, aber dennoch eine Entdeckung: Wer bereit ist, die eine oder andere Schwäche im Schaffen von Théodore Dubois zu akzeptieren, dem kann diese neue CD des Geigers Ingolf Turban bedenkenlos empfohlen werden. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Aus späten Tagen: Es bleibt zu hoffen, dass die Vorstellungen der Bad Ischler 'Kaiserin Josephine' überzeugender waren, als es dieser Mitschnitt vermitteln kann. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Lichte Weihnachten: Die Platte bietet mehr als nur ein charmantes, intimes Weihnachtsprogramm: Bach und Telemann werden von Sigiswald Kuijken und La Petite Bande ästhetisch aus dem Geist Buxtehudes geboren und entfaltet. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich