> > > Bach, Johann Sebastian: Sämtliche Französischen Suiten BWV 812-817
Freitag, 15. Februar 2019

Bach, Johann Sebastian - Sämtliche Französischen Suiten BWV 812-817

Fehlender Zugang


Label/Verlag: Universal
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Dieses Album macht klar: Einen wirklichen Zugang zu Bach findet Vladimir Ashkenazy nicht.

Vladimir Ashkenazy ist bekannt als brillanter Techniker, begnadeter Chopin-Spieler und Rachmaninoff-Exeget. Als Bach-Interpret hat er sich bislang nicht wirklich hervorgetan. Sehr vereinzelt hat er insoweit Einspielungen veröffentlicht (etwa das WTC im Jahr 2005 oder die Aufnahme der sechs P...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Thomas Gehrig:

  • Zur Kritik... Kunstlied auf Koreanisch: Die kompetenten Interpreten stellen Kunstlieder von Young Jo Lee vor – eine spannende Fusion aus koreanischen und westlichen Kompositionsformen. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Ultimative Herausforderung: Roman Simovic stellt sich einer anspruchsvollen Repertoire-Prüfung – und besteht sie. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Fesselnder Dialog: Joshua Bell spielt und dirigiert Bruch – beides auf hohem Niveau. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
blättern

Alle Kritiken von Thomas Gehrig...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Ausdrucksstarker Bach: Schon oft eingespielt, doch keinesfalls abgedroschen: Alexandra Ivanova und Anaïs Chen beweisen mit ihrer Einspielung von Bachs Sechs Sonaten für Violine und Cembalo auf eindrucksvolle Weise ihr Können. Weiter...
    (Susanna Morper, )
  • Zur Kritik... Vier Könner: Die Musiker des Leipziger Streichquartetts setzen ihre Auseinandersetzung mit Haydn fort und überzeugen mit ihrer Lesart von drei Quartetten aus op. 64. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, )
  • Zur Kritik... Russische Romantik: Rachmaninows Sinfonie Nr. 3 und die 'Sinfonische Tänzen' in überzeugenden Live-Aufnahmen des Philharmonia Orchestra unter Vladimir Ashkenazy. Weiter...
    (Michaela Schabel, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Daniel Selichius: Opus Novum, Wolfenbüttel 1623/24 - Deo dicamus gratias

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich