> > > Töne befragen - ihr Sosein erkunden: Siegfried Thiele Werkeverzeichnis
Donnerstag, 29. Oktober 2020

Töne befragen - ihr Sosein erkunden - Siegfried Thiele Werkeverzeichnis

Abseits modischer Trends


Label/Verlag: Verlag Klaus-Jürgen Kamprad
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Das empfehlenswerte Werkeverzeichnis des Komponisten Siegfried Thiele gibt Zeugnis über die Bilanz eines aufrechten Lebens und Wirkens.

Das Siegfried-Thiele-Werkeverzeichnis (151 Werke auf 152 Seiten) im schmucken orangefarbenen Hardcover mit Porträtfoto ist im Verlag Klaus-Jürgen Kamprad erschienen. Zum Verlagsprofil zählt neben dem Schwerpunkt Musikwissenschaft und Musikforschung auch das innovative Label Quersta...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Manuel Stangorra:

  • Zur Kritik... Vermählung von Violine und Cello: Streichquartette von Borodin und Tschaikowsky, live aufgezeichnet beim Kammermusikfestival 'Spannungen'. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Kritik... Interpretin und Komponistin: Viel Temperament entfaltet Pianistin Gabriela Montero in ihren Kompositionen. The Orchestra of the Americas unter Carlos Miguel Prieto ist ein idealer Musizierparter. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
  • Zur Kritik... Kurzweilig und empfehlenswert: Die rumänische Geigerin Ioana Cristina Goicea überzeugt mit Kammermusik von Strauss, Korngold und Golestan. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )
blättern

Alle Kritiken von Manuel Stangorra...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Tapferer Ritter mit schwächelnder Armee: Sehr gute Solisten, allerdings ein nur mittelprächtiges Orchester lassen diese Aufnahme des 'Don Quixote' von Richard Strauss insgesamt etwas blass wirken. Die Romanze für Cello und Orchester gelingt hingegen einwandfrei. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Altbekanntes: Mit dem vorgestellten Repertoire tut sich die Sopranistin Eva Resch nicht unbedingt einen Gefallen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Beethovens Mandolinist: Der Italiener Bartolomeo Bortolazzi inspirierte Beethoven und Hummel zu Werken für Hammerklavier und Mandoline. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich