> > > romantische Cellomusik: Werke von Schubert, Schumann, Brahms, u.a.
Mittwoch, 2. Dezember 2020

romantische Cellomusik - Werke von Schubert, Schumann, Brahms, u.a.

Beredte Dialoge


Label/Verlag: Es-Dur
Detailinformationen zum besprochenen Titel


David und Tatjana Geringas servieren romantische Cello-Feinkost.

Ursprünglich für ein speziell entwickeltes, sechssaitiges Streichinstrument wurde Schuberts bekannte Sonate für Arpeggione und Klavier geschrieben. Nachdem sich dieses nicht hatte durchsetzen können, hat das Stück in anderen Besetzungen gleichwohl etablierten Eingang ins Konzertrepertoire gefunden. Zu den Größen seines Fachs zählt der Cellist David Geringas, aus dessen pädagogischer Schule Namen wie Johannes Moser oder Sol Gabetta hervorgegangen sind. Begleitet von seiner Frau Tatjana als jahrzehntelanger Kammermusikpartnerin, gehört die vorliegende unter vielen Einspielungen des Werks definitiv zu den gelungenen. Eine emotional farbreiche, im Vibrato vielseitige Cellostimme und eine flexible, schlank artikulierende Klavierstimme harmonieren in bewährt abgestimmtem Zusammenspiel.

Auch in Schumanns 'Fantasiestücken' op. 73 und den 'Fünf Stücken im Volkston' op. 102 erweisen sich die beiden als beredte Dialogpartner und füllen Schumanns dezidierte Spielanweisungen (etwa: ‚Mit Humor‘ oder ‚Nicht zu schnell mit viel Ton zu spielen‘) mit musikalisch gehaltvollem Leben. Das gilt auch für Brahms‘ 'Sechs Liedtranskriptionen für Violoncello und Klavier', die Lieder aus sämtlichen seiner Schaffensperioden umfassen. Das Duo Geringas bringt deren programmatischen Inhalt auf den musikalischen Punkt, einzig ausgerechnet dem bekannten 'Wiegenlied' fehlt ein wenig die innere Ruhe. Mit Strauss‘ Cello-Romanze F-Dur TrV 118 beschließen die beiden einen technisch versierten, klangschönen Streifzug durch eine Epoche, der den Erwartungen an den Albumtitel 'Romantic Cello' wörtlich gerecht wird.


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.



Detail-Informationen zum vorliegenden Titel:



Cover vergrößern

    romantische Cellomusik: Werke von Schubert, Schumann, Brahms, u.a.

Label:
Anzahl Medien:
Veröffentlichung:
Es-Dur
1
29.07.2016
Medium:
EAN:
CD
4015372820671

Cover vergössern

Brahms, Johannes
Schubert, Franz
Schumann, Robert
Strauss, Richard


Cover vergössern

Es-Dur

ES-DUR ist ein Label für klassische und zeitgenössische Musik mit Sitz in Hamburg. Das Label wurde 1992 zusammen mit dem Label CHARADE vom Tonmeister Eberhard Schnellen gegründet und erwarb sich aufgrund der herausragenden künstlerischen und technischen Qualität der mittlerweile rund 50 Veröffentlichungen schnell einen sehr guten Ruf. Im Frühjahr 2011 übergab Eberhard Schnellen die Führung des Labels in die Hände seiner langjährigen Mitarbeiter Karola Parry und Udo Potratz, beide ebenfalls Tonmeister.

ES-DUR bietet sorgfältig produzierte Editionen wie die Kammermusikreihe mit David Geringas und Tatjana Schatz. Im Rahmen dieser Reihe legte David Geringas im November 2011 mit GERINGAS PLAYS BACH PLUS eine außergewöhnliche Einspielung der Cello-Suiten von J.S.Bach vor, die in der Presse überaus positiv aufgenommen wurde.

Die Reihe MUSIK AM GOTHAER HOF mit der Thüringen Philharmonie Gotha unter Herrman Breuer und bekannten Solisten wie Antje Weithaas, Jens Peter Maintz oder Michael Sanderling reflektiert das reiche musikalische Schaffen der Komponisten vom Gothaer Hof wie Louis Spohr, Georg Anton Benda und Andreas Romberg und wurde in der Fachpresse mit höchstem Lob bedacht.

Der ES-DUR-Katalog repräsentiert den Reichtum und die Vielfalt der Musikgeschichte und Gattungen, großen Raum finden aber auch die spannenden musikalischen Entwicklungen der Gegenwart - der Klang unserer Zeit.


Mehr Info...


Cover vergössern
Jetzt kaufen bei...
Titel bei JPC kaufen


Weitere Besprechungen zum Label/Verlag Es-Dur:

  • Zur Kritik... Beide Schumanns und mehr: Eine schöne Schumann-Chorplatte, Robert und Clara mit Bemerkenswertem. Dazu Killmeyer als romantischer Kommentar gemäßigter Moderne. Der NDR Chor ist eine agile Formation, die Philipp Ahmann in seiner Hamburger Zeit in die Repertoire-Breite geführt hat. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Vielschichtige Duos: Linda Leine und Daria Marshinina überzeugen auf 'Piano duo' mit Werken von Schubert, Strawinsky und Vasks. Weiter...
    (Michaela Schabel, )
  • Zur Kritik... Hasses Flötenmusik: Die Authentizitätsfrage stellt sich bei dieser Produktion mit Hasse-Werken weniger hinsichtlich der Kompositionen als vielmehr mit Blick auf die Wahl der Instrumente. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle Kritiken von Es-Dur...

Weitere CD-Besprechungen von Thomas Gehrig:

  • Zur Kritik... Wertvolles Dokument: Die neue Bruckner-Box des BRSO unter Mariss Jansons reflektiert eine bedeutende Ära. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Spannend wie ein Krimi: Diese Produktion eröffnet eine wissenschaftlich fundierte, völlig neue Sicht auf Mozarts Requiem. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Zeitreise mit Brahms: Philippe Jordan und die Wiener Symphoniker legen zum Abschluss ihrer Zusammenarbeit eine hochwertige Brahms-Box vor. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
blättern

Alle Kritiken von Thomas Gehrig...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Neue Musik aus Argentinien: Ein wichtiges Plädoyer für einen argentinischen 'Zeitgenossen'. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Konzertante Mittelklasse: Naxos engagiert sich erneut für die Musik des Brasilianers Camargo Guarnieri, die vier hier versammelten konzertanten Werke können allerdings nur teilweise überzeugen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Mit russischem Tiefgang: Anton Rubinsteins Streichquartette sind allemal die Entdeckung wert. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich