> > > Gershwin, George: Rhapsody in Blue
Donnerstag, 24. Mai 2018

Gershwin, George - Rhapsody in Blue

Little George and the American Dream


Label/Verlag: Helbling
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Diese CD nimmt Kinder auf erfrischend-kreative Weise mit in die musikalische Welt George Gershwins und die Verwirklichung seiner musikalischen Träume.

'Rhapsody in Blue' heißt eine neue in der Reihe SWR Young Classix erschienene Folge – wie am Titel unschwer zu erkennen, geht es darin um den Komponisten George Gershwin. Erzählt wird hier indessen keine herkömmliche Biographie; die kleinen Hörer bewegen sich vi...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Thomas Gehrig:

  • Zur Kritik... Weltpremiere: Das von Santiago Mantas eingegangene Rekonstruktions-Wagnis überzeugt leider nur wissenschaftlich-formal, nicht aber musikalisch. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Beethoven reloaded: Claire Huangci und das Brandenburgische Staatsorchester leisten einen wertvollen Beitrag, um eine völlig unterschätzte Bearbeitung aus dem „Dornröschen-Schlaf“ zu erwecken. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Statisch aufgeladen: Cathy Krier untermauert ihre Kompetenz in Sachen pianistische Moderne. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
blättern

Alle Kritiken von Thomas Gehrig...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Kammermusikalisch transparent: Rundum empfehlenswert: Telemann ohne orchestrale Opulenz, dafür in einer farbenreichen und hervorragend aufgenommene Interpretation. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Cage für Flöte: Die erste Kompletteinspielung von Cages Werken für Flöte ist eine zwiespältige Angelegenheit. Weiter...
    (Tanja Geschwind, )
  • Zur Kritik... Russische Schätze zwischen Intensität und Intimität: Das Fabergé-Quintett und Ulrike Payer begeben sich auf einen Streifzug durch die russische Kammermusik und führen den Hörer in die Sextette von Glinka, Lyapunov und Tschaikowski ein. Weiter...
    (Lorenz Adamer, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2018) herunterladen (2883 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Max Bruch: Konzert für zwei Klaviere und Orchester op. 88a - Andante - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich