> > > Schumann, Robert: Violinkonzert & Klaviertrio Nr. 3
Samstag, 10. Dezember 2022

Schumann, Robert - Violinkonzert & Klaviertrio Nr. 3

Missglückte Schumann-Lektüre


Label/Verlag: harmonia mundi
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Bei Schumanns Violinkonzert spielen sich das Freiburger Barockorchester und die Geigerin Isabelle Faust um Kopf und Kragen.

Robert Schumanns Violinkonzert d-Moll WoO 1, aufgrund der Kurzsichtigkeit von Joseph Joachim und der daraus folgenden Unterdrückungs- und Veröffentlichungsgeschichte zu den großen verkannten Werken der Violinliteratur gehörend, hat in jüngster Zeit eine ganze Reihe ...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Von Prof. Dr. Stefan Drees zu dieser Rezension empfohlene Kritiken:

  • Zur Kritik... Schumann zum Schwärmen: Die junge Geigerin Lena Neudauer legt gemeinsam mit der Deutschen Radio Philharmonie unter Leitung von Pablo González eine Gesamteinspielung von Robert Schumanns Werken für Violine und Orchester vor, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 15.06.2010)
  • Zur Kritik... Kunstvoll und irritierend schön: Der schwedische Gieger Ulf Wallin legt eine der bislang besten Einspielungen von Robert Schumanns Werken für Violine und Orchester vor. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 20.08.2011)
  • Zur Kritik... Eine reife Leistung: Baiba Skride überzeugt durch eine facettenreiche Interpretation der konzertanten Violinwerke Robert Schumanns, zu deren Gelingen das Danish National Symphony Orchestra unter John Storgårds wesentlich beiträgt. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 13.11.2013)

Weitere CD-Besprechungen von Prof. Dr. Stefan Drees:

  • Zur Kritik... John Bull und andere: Im sechsten Teil seiner Gesamteinspielung des 'Fitzwilliam Virginal Book' kombiniert der Cembalist Pieter-Jan Belder Stücke von John Bull mit einzelnen Kompositionen unbekannterer Tonsetzer. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Arbeit an klanglichen Feinheiten: Die zweite DVD der Reihe 'Lachenmann Perspektiven' widmet sich der Komposition 'Air'. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Blick in die Interpretationswerkstatt: Eine neue DVD-Reihe vermittelt unschätzbare Einblicke in die musikalischen und technischen Problemstellungen von Helmut Lachenmanns Musik. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
blättern

Alle Kritiken von Prof. Dr. Stefan Drees...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georges Bizet: Jeux d'enfants op.22

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich