> > > Schumann, Robert: Album für die Jugend
Freitag, 24. März 2017

Schumann, Robert - Album für die Jugend

Spannender Vergleich


Label/Verlag: Hänssler CLASSIC
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Mit dem 'Album für die Jugend' gelingt Florian Uhlig im Rahmen seines vielbeachteten Schumann-Zyklus nicht der ganz große Wurf.

Aufnahmen von Schumanns komplettem 'Album für die Jugend' existieren nur in sehr überschaubarer Zahl. Unter der knappen Handvoll gibt es mit derjenigen des großen, vergangenes Jahr verstorbenen Altmeisters Alexis Weissenberg nur eine wirklich herausragende. Die wiederum ist schon ...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Thomas Gehrig:

  • Zur Kritik... Märchenhafte Unterhaltung: Diese bei Arthaus erschienene 'Hänsel und Gretel'-Produktion vereint ein schlüssiges Regiekonzept mit musikalisch hohem Niveau. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Erstaunliche Reife: Hanna Bachmanns CD-Premiere zeigt für die Zukunft vielversprechende Perspektiven auf. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Überzeugungskraft: Mit ihrem Debütalbum gibt die junge Bonner Pianistin Jamina Gerl eine ausdrucksstarke Visitenkarte ab. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
blättern

Alle Kritiken von Thomas Gehrig...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Hervorragende Zeugnisse: Die Edition Klavier-Festival Ruhr dokumentiert abermals pianistisch Herausragendes der Generation U(nter) 30: Reger kommt - virtuos wie sinnlich - wieder in Mode, und auch bei Brahms sind neue, eigene Perspektiven vorhanden. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, )
  • Zur Kritik... Geisterhafte Vorahnung: Das Reinhold-Quartett hat Eugen d'Alberts Streichquartette eingespielt. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Exquisit: Eine gehaltvolle Platte, deren Programm unterstreicht, wie intensiv die Renaissance aus dem Altertum inspiriert war, über eineinhalb Jahrtausende hinweg. Darüber hinaus ein feines Ensemble-Porträt von De Labyrintho. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

SWR: Abo 7  (Live-Stream)

Anzeige

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (1/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastian Bach: Die Kunst der Fuge - Canon in Hypodiatessaron al roversio e per augmentationem

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Gabriele Leporatti im Portrait "Ich kann Scarlatti nicht anrufen!"
Der Pianist Gabriele Leporatti über sein eigenes Label, seine neueste CD, historische Aufführungspraxis und die deutsche Romantik

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich