> > > Bach, Johann Sebastian: Orgelwerke, bearbeitet von William Thomas Best
Freitag, 23. Februar 2018

Bach, Johann Sebastian - Orgelwerke, bearbeitet von William Thomas Best

Breit gestreutes Klangkaleidoskop


Label/Verlag: Audite
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Bachs Orgelwerke und eine Orgeladaption der Chaconne für Violine solo bekommt man in Carsten Wiebuschs neuer Einspielung in der ungewohnten, aber durchweg spannenden Klangvorstellung von William Thomas Best zu hören.

Als vor rund 50 Jahren Nikolaus Harnoncourt und der Anfang dieses Jahres 83-jährig verstorbene Gustav Leonhardt mit ihren damaligen Schallplatteneinspielungen den Grundstein dafür legten, der Musik Bachs und anderer Barockkomponisten auf zeitgenössischen Instrumenten und mit einer ...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Thomas Bopp:

  • Zur Kritik... Farbensprühend: Jedes Mitglied der Bachfamilie ist eine Entdeckung wert: Hier nun kann Johann Sebastians Vetter Johann Bernhard Bach gehörig Eindruck machen, dessen vier Ouvertüren nicht weniger brillant gesetzt sind als die Johann Sebastians. Weiter...
    (Thomas Bopp, )
  • Zur Kritik... Lohnenswerte Wiederentdeckung: Rolles Matthäuspassion lohnt ihre Wiedererweckung. Angelegt wie Bachs Passionen bietet sie einen alternativen Blickwinkel. Die Komposition aus dem Zeitalter der Empfindsamkeit hält jedem Vergleich mit den Vertonungen Carl Philipp Emanuel Bachs stand. Weiter...
    (Thomas Bopp, )
  • Zur Kritik... Fülle und Farbe: Im Regerjahr2016 hat MDG mit dem Interpreten Christoph Schoener an den Orgeln der Hamburger St. Michaelskirche eine sehr ansprechende Einspielung von Regers Orgelbearbeitungen von fünf der Cembalotoccaten J. S. Bachs vorgelegt. Weiter...
    (Thomas Bopp, )
blättern

Alle Kritiken von Thomas Bopp...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Gegen den Strich gebürstet: Valery Gergiev zeigt neue interpretatorische Einsichten in Rachmaninows Erste Sinfonie. Aber nicht alles überzeugt gleichermaßen. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Anmut und Beweglichkeit: Die kanadische Sopranistin versucht nicht nur ihre divine Seite zu zeigen, sondern verdeutlicht gleichzeitig auch, dass ihr musikalische Vielfalt ein wichtiges Anliegen ist. Weiter...
    (Lorenz Adamer, )
  • Zur Kritik... Genau informiert: Auf der Suche nach größtmöglicher Authentizität und mit schlankem Klang widmet sich das Ensemble Anima Eterna Brugge den großen Gershwin-Klassikern, bleibt dabei aber etwas nüchtern. Weiter...
    (Maxi Einenkel, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2018) herunterladen (2465 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Thomas Tallis: Salvator mundi

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Julian Prégardien im Portrait "Das ganze Projekt ist eine Reise durch die Musik"
Julian Prégardien macht die Aufführungsgeschichte großer Werke anschaulich - und setzt Impulse für die Zukunft

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich