> > > Bartók, Béla: Violin Sonatas
Samstag, 10. Dezember 2022

Bartók, Béla - Violin Sonatas

Spannende Mischung eines vielseitigen Geigers


Label/Verlag: Arte nova
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Das neue Album Kolja Blachers zeigt erneut die Vielseitigkeit des Berliner Geigers. Zu hören sind die Sonate für Violine und Klavier Op.121 von Robert Schumann, die erste Violinsonate Béla Bartóks sowie drei der Lieder ohne Worte für Violine und Klavier von Heinz Holliger, einem zeitgenössischen Kom...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 




Kritik von Juliane Rahloff,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Juliane Rahloff:

Alle Kritiken von Juliane Rahloff...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georges Bizet: Jeux d'enfants op.22

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich