> > > Chopin, Frédéric: Klavier-Konzert Nr.2 in f-moll
Donnerstag, 6. August 2020

Chopin, Frédéric - Klavier-Konzert Nr.2 in f-moll

Mehr Glanz als Staub


Label/Verlag: Audite
Detailinformationen zum besprochenen Titel


In der Reihe historischer Aufnahmen legt Audite eine Einspielung mit Leo Blech vor. Schuberts "große" C-Dur-Sinfonie sowie Chopins Zweites Klavierkonzert mit Julian von Károlyi wirken in Blechs ungekünstelter und klarer Diktion erstaunlich frisch.

Die Archiv-Archäologen machen immer wieder interessante Funde: Bei Audite (in Zusammenarbeit mit Deutschlandradio) erschienen ist ein Konzert-Mitschnitt aus dem Jahre 1950 mit dem RIAS-Symphonie-Orchester Berlin, am Taktstock der fast achtzigjährige Leo Blech. Die Stücke im Program...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:




Sophia Gustorff Kritik von Sophia Gustorff,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Sophia Gustorff:

  • Zur Kritik... Fundierte Unterhaltung: Die russisch-finnischen Pianistin Julia Dahlkvist lässt den Hörer teilhaben an ihrer Erfahrung im Umgang mit Werken Debussys. Weiter...
    (Sophia Gustorff, )
  • Zur Kritik... Kontrolliert und ansprechend: Mit großer Präzision gibt die Pianistin Chenyin Li Debussys Gedankenwelt wieder. Dabei blühen die Virtuosität wie auch der Humor der Werke auf. Weiter...
    (Sophia Gustorff, )
  • Zur Kritik... Wie improvisiert: Mit völliger Ruhe und scheinbar improvisatorischer Qualität setzt Amir Tebenikhin Debussys Klavierwerke um. Weiter...
    (Sophia Gustorff, )
blättern

Alle Kritiken von Sophia Gustorff...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Neuer 'Ring' vom Rhein: Dieses klangschöne und lebendige 'Rheingold' macht Laune und lässt die Vorfreude auf die weiteren drei Veröffentlichungen größer werden. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Kroatische Musiktragödie: Die kroatische Nationaloper 'Nikola Subic-Zrinjski' entfaltet auch außerhalb des Landes ihre musikalische Wirkung. Weiter...
    (Karin Coper, )
  • Zur Kritik... Gesualdo mit Methode: Graindelavoix mit einem neuerlichen Statement gegen vokale Hochglanzkunst, dieses Mal bei Carlo Gesualdo. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich