> > > Koch, Alois: Kreative Provinz - Musik in der Zentralschweiz
Donnerstag, 21. März 2019

Koch, Alois - Kreative Provinz - Musik in der Zentralschweiz

Einheit in der Vielfalt


Label/Verlag: Pro Libro
Detailinformationen zum besprochenen Titel


'Kreative Provinz - Musik in der Zentralschweiz' porträtiert das Musikleben der Zentralschweiz in Geschichte und Gegenwart und blendet neben der klassischen Musik auch Jazz, Rock, Metal und Volksmusik nicht aus.

Das 2010 von dem Dirigenten, Musikwissenschaftler und Organisten Alois Koch herausgegebene Buch lässt mehrere lobenswerte Anliegen erkennen. Erstmals liegt eine Gesamtdarstellung von Geschichte und Gegenwart des zentralschweizerischen Musiklebens vor. Bemerkenswert ist auch, dass sie sogar v...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Kritik von Johannes Knapp,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Johannes Knapp:

  • Zur Kritik... Bilderbuch für Pereira: Der Ära Pereira am Opernhaus Zürich setzte man 2012 mit einem glamourösen Band ein würdiges Denkmal: wunderbare Farbfotos auf Hochglanzpapier, acht verschiedene Einbände und nicht zu viel Text. Weiter...
    (Johannes Knapp, )
  • Zur Kritik... Mozart up to date: Maria João Pires, Claudio Abbado und das Orchestra Mozart überzeugen mit Mozarts Klavierkonzerten KV 466 und 595. Weiter...
    (Johannes Knapp, )
  • Zur Kritik... Der Charme der Unberechenbarkeit: Es ist die "andere" Seite, von der sich Pierre Boulez und Daniel Barenboim Liszts Klavierkonzerten nähern, eben jene, auf der keinerlei interpretatorischer Konformismus den Weg versperrt. Weiter...
    (Johannes Knapp, )
blättern

Alle Kritiken von Johannes Knapp...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Instrumentaler Gesang: Es ist sehr spannendes Projekt, aus den vielen Vertonungen von Metastasios 'Demofoonte' ein Album zu machen. Die Interpretation zollt den Kompositionen Respekt, bleibt aber einseitig. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Ernste Erbin: Mit ihrer späteren Kammermusik besticht Johanna Senfter noch stärker als mit ihren musikalisch reichen Violinsonaten, wie diese Doppel-CD zeigt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Lyrik und Drama: Johannes Moser und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin bestechen mit Interpretationen von zwei Cello-Konzerten, die einst für Mstislaw Rostropowitsch entstanden. Weiter...
    (Elisabeth Deckers, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Baldassare Galuppi: In te spero

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich