> > > Schumann und die Sonate I. Florian Uhlig: Fantasie C - Dur op. 17
Samstag, 11. Juli 2020

Schumann und die Sonate I. Florian Uhlig - Fantasie C - Dur op. 17

Speziell, aber nicht weltbewegend


Label/Verlag: Hänssler CLASSIC
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Der Auftakt zur ersten wirklichen Gesamteinspielung der zweihändigen Klavierwerke Robert Schumanns durch Florian Uhlig überzeugt nur teilweise.

Noch ein Beitrag zum Robert-Schumann-Jahr 2010. Und wieder wagt ein Pianist das kühne Unterfangen einer Gesamteinspielung der Schumann’schen Klavierwerke von den Abegg- bis zu den ‚Geister‘-Variationen. Doch diesmal, so betont im ausführlichen Booklet Joachim Draheim, ...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:




Susanne Ziese Kritik von Susanne Ziese,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Susanne Ziese:

  • Zur Kritik... Schwung und Schauer: Frieder Bernius, ein Quartett hochkarätiger Solisten, der Kammerchor und das Barockorchester Stuttgart veröffentlichen mit der Einspielung von Zelenkas 'Missa votiva' bei Carus einen Ohrenschmaus aus Dresden. Weiter...
    (Susanne Ziese, )
  • Zur Kritik... Musikalische Delikatessen: Das Emerson String Quartet veröffentlicht in einer 3 CD-Box beim Label Deutsche Grammophon seine Einspielung der späten Streichquartette und des ?Amerikanischen? Quintetts von Antonín Dvorak ? ein deliziöser Hörgenuss! Weiter...
    (Susanne Ziese, )
  • Zur Kritik... Licht und Schatten: Relief veröffentlicht erstmals eine historische Live-Aufnahme des 'Stabat mater' von Antonín Dvorak aus dem Jahr 1953 unter der Leitung von Ferenc Fricsay. Weiter...
    (Susanne Ziese, )
blättern

Alle Kritiken von Susanne Ziese...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Allegorisch: Die Salzburger Hofmusik bemüht sich mit gemischtem Erfolg um ein Singgedicht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Am Ziel vorbei: Selten geht eine 'Cavalleria Rusticana' so spurlos am Hörer vorbei. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Belcanto bei den Hunnen: Ivan Repusic und das Münchner Rundfunkorchester setzen ihren Verdi-Zyklus mit 'Attila' fort. Weiter...
    (Karin Coper, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Marteau: Clarinet Quintet op.13 - Andante sostenuto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich