> > > Händel, Georg Friedrich: 12 Solosonaten op. 1
Mittwoch, 28. Oktober 2020

Händel, Georg Friedrich - 12 Solosonaten op. 1

Streichel-Händel


Label/Verlag: harmonia mundi
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Händels Solosonaten op. 1 werden von der Academy of Ancient Music so souverän wie harmlos gespielt.

Ein wenig klingt es auf der neuen Aufnahme der Academy of Ancient Music, als habe sich dort das Gleichmaß der Routine eingeschlichen. Interpretatorisch bewegen sich die Musizierenden des 1973 gegründeten Ensembles, das sich der so genannten Historischen Aufführungspraxis verpflich...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:





Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Von Dr. Aron Sayed zu dieser Rezension empfohlene Kritiken:

  • Zur Kritik... Händelsche Klangvielfalt: Richard Egarr und die Academy of Ancient Music interpretieren Georg Friedrich Händels Orgelconcerti op. 4 auf unnachahmliche Art. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 18.02.2008)
  • Zur Kritik... Auf dem Weg ins Händel-Jahr: Mit Blick auf das Händel-Jahr 2009 eröffnet die Academy of Acient Music unter Leitung von Richard Egarr mit den Concerti grossi op. 3 eine neue Händel-Serie. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, 13.03.2007)
  • Zur Kritik... Meister ihres Faches: Mit elektrisierender Energie und überschäumender Frische wirft sich die Academy gleich zu Anfang in Händels Concerto Grosso op.6, Nr.1. Weiter...
    (Christiane Bayer, 15.09.2006)

Weitere CD-Besprechungen von Dr. Aron Sayed:

  • Zur Kritik... Ziehende Wolken: Jacobs dirigiert wieder Schubert. Das macht Laune! Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Berliner Bruckner: Neun Sinfonien, acht Dirigenten, ein Orchester: Eine Bruckner-Aktualisierung, die Laune macht. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... D und d: Christian Tetzlaff spielt Violinkonzerte von Beethoven und Sibelius. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
blättern

Alle Kritiken von Dr. Aron Sayed...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Beethovens Mandolinist: Der Italiener Bartolomeo Bortolazzi inspirierte Beethoven und Hummel zu Werken für Hammerklavier und Mandoline. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Ziehende Wolken: Jacobs dirigiert wieder Schubert. Das macht Laune! Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Mitfiebern und mitleiden: Mit diesem Göttinger Mitschnitt kann man als Käufer und Hörer nichts falsch machen. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leo Fall: Die Rose von Stambul

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich