> > > Lutz Görner spricht: Joseph Haydn. Sein Leben, seine Musik.
Samstag, 28. Mai 2022

Lutz Görner spricht - Joseph Haydn. Sein Leben, seine Musik.

Highlight zum Haydn-Jahr


Label/Verlag: Naxos
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Wer sich auf eine spannende und gehaltvolle Reise durch Leben und Werk Joseph Haydns begeben möchte, landet mit diesem Hörbuch einen echten Volltreffer.

Nachdem anlässlich der diesjährigen Jubiläumsfeierlichkeiten auch Kollege Händel bereits mit einem musikalischen Hörbuch bedacht wurde, ist nun beim Label Naxos auch Joseph Haydn an der Reihe. Auf gleich drei (!) CDs erzählt der auch aus Film und Funk bekannte Schauspieler und Rezitator Lutz Görner über Leben und Werk des Meisters auf der Grundlage des 2007 erschienenen Buchs von Hans-Josef Irmen. In insgesamt 25 Kapitel ist die umfangreiche Produktion gegliedert, die chronologisch Haydns sämtliche Lebensstationen Stationen durchwandert. Ideal ergänzt wird die überaus detaillierte Biographie durch die Vermittlung geballten Hintergrundwissens über sowohl historische Zusammenhänge als auch zeitgenössische Komponisten, zahlreiche Zitate, Zeugnisse und Anekdoten sowie natürlich jede Menge Musik aus dem labeleigenen Fundus. Letztere ist mit erkennbar durchdachter Sorgfalt ausgewählt und bietet einen abwechslungsreichen Querschnitt durch nahezu alle Werkgattungen. Einziger kleiner Wermutstropfen dabei ist, dass nicht alle zwischendurch angespielten Werke – sei es im Booklet oder durch den Sprecher – namentlich bezeichnet werden.

Görners sympathische Erzählweise, die Vielzahl an klingenden Impressionen sowie die bestens verständliche und strukturierte Aufbereitung der Inhalte lassen Haydns Leben und seine Zeit in schillerndsten Farben lebendig werden und machen die CD-Box zu einem durchweg gehaltvollen und kurzweiligen Hörvergnügen. Ein Übriges zum großartigen Gelingen dieser Produktion trägt schließlich auch das Booklet bei, das neben dem kompletten Text auch etliche illustrierende Abbildungen und – zumindest überwiegend – die Angaben der Musikbeispiele samt Interpreten enthält. Das Fazit kann folgerichtig nur lauten: Besser geht´s kaum! Dieses rundum kompetente Hörbuch verdient sich ohne Wenn und Aber das Prädikat „hochwertig“. Egal, ob Einsteiger oder versierter Kenner, ob explizit anlässlich des Gedenkjahres oder ohne konkreten Anlass, einfach für ein als gehaltvolles und fundiertes Hörvergnügen – ein „Haydn-Spaß“ ist damit jedem Musikfreund sicher!

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:




Thomas  Gehrig Kritik von Thomas Gehrig,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.



Detail-Informationen zum vorliegenden Titel:



Cover vergrößern

    Lutz Görner spricht: Joseph Haydn. Sein Leben, seine Musik.

Label:
Anzahl Medien:
Veröffentlichung:
Naxos
3
02.01.2009

EAN:


9783898162852


Cover vergössern

Naxos

Als der Unternehmer Klaus Heymann 1982 für seine Frau, die Geigerin Takako Nishizaki in Hongkong das Plattenlabel Marco Polo gründete, war dies der Beginn einer beispiellosen Erfolgsgeschichte. Fünf Jahre später rief Heymann das Label NAXOS ins Leben, das in der Klassikwelt längst zur festen Größe geworden ist und es bis heute versteht, hohe Qualität zu günstigen Preisen anzubieten. Der einzigartige und sich ständig erweiternde Katalog des Labels umfasst mittlerweile über 8.000 CDs mit mehr als 130.000 Titeln - von Kostbarkeiten der Alten Musik über sämtliche berühmten "Klassiker" bis hin zu Schlüsselwerken des 21. Jahrhunderts. Dabei wird der Klassik-Neuling ebenso fündig wie der Klassikliebhaber oder -sammler. International bekannte Künstler wie das Kodály Quartet, die Geigerin Tianwa Yang, der Pianist Eldar Nebolsin und die Dirigenten Marin Alsop, Antoni Wit, Leonard Slatkin und Jun Märkl werden von NAXOS betreut. Darüber hinaus setzt NAXOS modernste Aufnahmetechniken ein, um höchste Klangqualität bei seinen Produktionen zu erreichen und ist Vorreiter in der Produktion von hochauflösenden Blu-ray Audios - Grund genug für das renommierte britische Fachmagazin "Gramophone", NAXOS zum "Label of the Year" 2005 zu küren. Auch im digitalen Bereich nimmt NAXOS eine Vorreiterrolle ein: Bereits seit 2004 bietet das Label mit der NAXOS MUSIC LIBRARY ein eigenes Streamingportal mit inzwischen über 1 Million Titel an und unterhält mit ClassicsOnline zudem einen eigenen Download-Shop.


Mehr Info...


Cover vergössern
Jetzt kaufen bei...

Titel bei JPC kaufen


Weitere Besprechungen zum Label/Verlag Naxos:

  • Zur Kritik... Janusköpfig: Nicholas Rimmer präsentiert auf einem Clementi-Hammerflügel unbekannten Clementi. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Konzentriert: Das Streichquartettschaffen von Krzysztof Penderecki ist keine leichte Kost. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Dreiecksbeziehung im Belcantoreich : Die Festspiele 'Rossini in Wildbad' begeben sich auf die Spuren der italienischen Phase von Giacomo Meyerbeer und präsentieren seine Oper 'Romilda e Costanza' als CD-Premiere. Weiter...
    (Karin Coper, )
blättern

Alle Kritiken von Naxos...

Weitere CD-Besprechungen von Thomas Gehrig:

blättern

Alle Kritiken von Thomas Gehrig...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Liebesgrüße aus Windsor: The Queen's Six können es im leichten und populären Repertoire: Eine feine Platte, frische Arrangements – ein schöner Streifzug. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Klassiker wiederaufgelegt: Ein konzertanter Livemitschnitt von Tschaikowskys 'Pique Dame' in idiomatischer Wiedergabe. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Sächsische Eigentümlichkeiten: Das Ensemble Polyharmonique und das Wrocław Baroque Orchestra mit der qualitätvollen Deutung einer Franz Xaver-Vesper von Johann David Heinichen und einem vernehmlichen Plädoyer für diesen Komponisten. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich