> > > Weill, Kurt: Charming Weill
Donnerstag, 28. Januar 2021

Weill, Kurt - Charming Weill

Der richtige Drive


Label/Verlag: RCA Red Seal
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Die CD stellt einen weiteren kleinen musikalischen Schatz dar.

Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen, seitdem die Musikwelt Kurt Weills 100. Geburtstag, gleichzeitig auch seinen 50. Todestag, mit viel Aufwand beging. Damals produzierte BMG Classics zusammen mit dem Ensemble Modern, verschiedenen Sängern und Schauspielern Weills ‚Dreigroschenoper'. ...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 




Kritik von Frank Bayer,


Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Frank Bayer:

  • Zur Kritik... Der unerhörte Don Giovanni: René Jacobs Don Giovanni ist der hochdramatisch, ungemein fesselnde Beweis, dass historisierende Aufführungspraxis und Operdrama nach modernem Verständnis Hand in Hand gehen können. Eine Offenbarung! Weiter...
    (Frank Bayer, )
  • Zur Kritik... Verdis letzter Versuch : Wer einen szenisch klugen, optisch keinesfalls überladenen und dazu sängerisch wie orchestral erstklassigen Fallstaff sucht, ist mit dieser italienischen Produktion mehr als gut bedient. Weiter...
    (Frank Bayer, )
  • Zur Kritik... Jansons Mahler-Erstling: Mit dieser Aufnahme von Gustav Mahlers sinfonischem Erstling zeigen das Concertgebouw Orkest Amsterdam und sein Chefdirigent Mariss Janson auf eindrucksvolle Weise, warum sie beide zur äußerst kleinen Spitze von Ausnahmeorchestern und Dirigenten gehören. Weiter...
    (Frank Bayer, )
blättern

Alle Kritiken von Frank Bayer...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Vorzüglich ausgearbeiteter Trialog: Auch die Streichtrios von Johann Nepomuk David zeigen den kontrapunktischen Meister. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Wien statt Hollywood: Das Ensemble Spectrum Concerts Berlin spielt expressive Kammermusik von Erich Wolfgang Korngold. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Elegante Serenata: Hasses 'Enea in Caonia' liegt bei cpo in seiner Ersteinspielung vor: Ein handverlesenes Solisten-Quintett und ein lustvoll agierendes Orchester – das fesselt und macht große Freude. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2021) herunterladen (2400 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonio Rosetti: Violin Concerto in F Major, Murray C11 - Allegro moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich