> > > Rihm, Wolfgang: Klavierwerke von 1966-2000
Donnerstag, 17. Juni 2021

Rihm, Wolfgang - Klavierwerke von 1966-2000

Pianistische Subtilitäten


Label/Verlag: Telos records
Detailinformationen zum besprochenen Titel


Auf dieser klangtechnisch sorgfältig betreuten CD lässt der Pianist Udo Falkner Wolfgang Rihms Musik so lebendig wie möglich erscheinen und zeigt, wie vielfältig und visionär Rihms Musik war und noch immer ist.

Obwohl das Werk des vielseitigen Komponisten Wolfgang Rihm eigentlich nie dem Ghetto der speziell auf neue Musik ausgerichteten Festivals verhaftet blieb, sondern stets auch seine Zuhörer im normalen Konzertbetrieb fand, zeigte sich die Tonindustrie merkwürdig gehemmt im Produzieren von...


Um weiterzulesen oder die Kritik zu kommentieren, loggen Sie sich bitte zunächst ein. Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier kostenlos registrieren. Hinweise zum Datenschutz bei klassik.com und dem Umgang mit den erfassten Daten finden Sie hier.

:
: Kennwort vergessen?

Interpretation:
Klangqualität:
Repertoirewert: 
Booklet:






Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!



Weitere CD-Besprechungen von Michael Pitz-Grewenig:

  • Zur Kritik... Abenteuer des radikalen Hörens: Sofia Gubaidulinas Schaffen für Gitarre in einer exzellenten Einspielung. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Der Hörer als Sammler: Dieser Konzertmitschnitt von Beethovens zweitem Klavierkonzert entdeckt nichts Aufsehenerregendes, kann musikalisch aber trotzdem überzeugen.adeus Mozarts Divertimento KV 136 mit Seiji Ozawa und Martha Argerich. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Bestechend: Aus der Schweiz kommt eine überzeugende Einspielung mit Neuer Musik. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
blättern

Alle Kritiken von Michael Pitz-Grewenig...

Weitere Kritiken interessanter Labels:

  • Zur Kritik... Essenz: Bruckners Sinfonik für die Orgel, das ist keine ganz seltene, vor allem aber eine plausible Idee. Die Neunte mit dem vervollständigten Finale ist dafür ganz besonderes Material. Gerd Schaller als starker Bruckner-Deuter. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Tenorhits im orchestralen Luxusgewand: Peter Schreier zeigt sich auf dem erstmals digitalisierten Album 'Schöne strahlende Welt' von ungewohnter Seite und begibt sich in die Welt der leichten Muse. Weiter...
    (Karin Coper, )
  • Zur Kritik... Nahezu perfekt, wie immer: Der englische Chor The Sixteen unter Harry Christophers hat sich von Corona nicht abhalten lassen, eine Platte mit überwiegend getragener englischer Chormusik aufzunehmen. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
blättern

Alle CD-Kritiken...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich