> > > CDs, SACDs > Sortiert nach Datum
Dienstag, 27. Juli 2021

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Aktuelle Kritiken und Nutzermeinungen

Ausführliche Besprechungen der Redaktion enthalten eine Bewertung für Interpretation, Klangqualität und Repertoirewert. Die übrigen Beiträge spiegeln die Meinungen der klassik.com Nutzer wider.


  • Zur Kritik... Bühnenfiguren im Konzert: Lisette Oropesa, Antonello Manacorda und das Ensemble Il pomo d’oro sollte man mit diesen starken Interpretationen von zehn Mozart-Konzertarien definitiv man gehört haben. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Aus einem besonderen Reich: Drei Kantaten aus dem besonderen Reich der Werke für Sopran und Bass: Mit Betonung auf einer exemplarischen Deutung von BWV 21 'Ich hatte viel Bekümmernis'. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Magie des Augenblicks: Mariss Jansons mit Schostakowitschs Fünfter: Im Rahmen des Schostakowitsch-Zyklus aus München ist die Live-Aufnahme der Symphonie Nr. 5 aus dem Jahr 2014 beim BR Klassik-Label erschienen. Weiter...
    (Dr. Kevin Clarke, )
  • Zur Kritik... Der Hörer als Sammler: Dieser Konzertmitschnitt von Beethovens zweitem Klavierkonzert entdeckt nichts Aufsehenerregendes, kann musikalisch aber trotzdem überzeugen.adeus Mozarts Divertimento KV 136 mit Seiji Ozawa und Martha Argerich. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Italienischer Japan-Verismo: Diese neue 'Iris' ist ein leidenschaftliches Plädoyer für eine unterrepräsentierte Oper und sie verdient, wie auch die Berliner Operngruppe an sich, entsprechende Beachtung und Hochachtung. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Respighi von seiner schwachen Seite: Schwache Werke, schwache Interpretationen: Der Gesamteindruck dieser Respighi-CD ist sehr ungünstig. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Reizende Unterhaltung: Giulio Ricordi erweist sich als Meister der gehobenen häuslichen Unterhaltungsmusik. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Könner unter sich: Dieses Album bietet Brahms'sche Kammermusik vom Feinsten. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Bestechend: Aus der Schweiz kommt eine überzeugende Einspielung mit Neuer Musik. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Hell und klar: Eine h-Moll-Messe als Plädoyer für die schlanke Vokalbesetzung, ohne ideologische Verengung oder argumentativen Schaum vor dem Mund. Stephan MacLeod und sein Ensemble Gli Angeli Genève als Bach-Kraft von Rang. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Ohne Schlacken: Bachs Ouvertüren ohne Pauken und Trompeten – und nicht nur das: Dank solistischer Besetzung auch ganz ohne Schlacken. Lars Ulrik Mortensen und Concerto Copenhagen mit einer konzentrierten, fein balancierten Kammerversion. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )


Weitere CD-Besprechungen:
Zurück   (  1 ...   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ... 15  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (1/2021) herunterladen (2500 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2021) herunterladen (3560 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich