> > > Bücher und Noten > Sortiert nach Datum
Freitag, 14. Dezember 2018

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Aktuelle Kritiken und Nutzermeinungen

Ausführliche Besprechungen der Redaktion enthalten eine Bewertung für Interpretation, Klangqualität und Repertoirewert. Die übrigen Beiträge spiegeln die Meinungen der klassik.com Nutzer wider.


  • Zur Kritik... Rückblick auf ein faszinierendes Festival: Diese Festschrift trägt einen reißerischen Titel, aber hat in den zahlreichen Beiträgen genug Substanz, um den Leser vielschichtig zu informieren und anzuregen. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Konfrontation, Widerstand, Bruch mit den Konventionen: Johanna Fürstenauer fasst in einem weiteren Buch Gespräche mit Nikolaus Harnoncourt zusammen. Wie in den bereits publizierten Interview-Sammlungen erweist er sich als wortgewaltiger Querdenker. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Kritik... Brief- und Freundschaftskultur im 19. Jahrhundert: Regina Back hat den Briefwechsel zwischen Mendelssohn und Karl Klingemann vorbildlich aufgearbeitet. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Kritik... Beethoven aus Sicht des Praktikers: Rudolf Buchbinder zeigt mit diesem Buch, dass er nicht nur ein Pianist von Weltruf, sondern auch ein stilistisch versierter Musikschriftsteller ist. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )
  • Zur Kritik... Nur bedingt geglückt: Albinonis berühmter Adagio-Satz kann in der Bearbeitung von Thomas Stapf nicht restlos überzeugen. Weiter...
    (Barbara Röder, )
  • Zur Kritik... "Ökumenische" Kirchengeschichte: Der zweite Band der im Laaber-Verlag erscheinenden "Geschichte der Kirchenmusik" lädt zum Schmökern ein und bietet eine Fülle an Informationen. Als Nachschlagewerk für Kurzangebundene ist das Handbuch allerdings nicht tauglich. Weiter...
    (Thomas Bopp, )
  • Zur Kritik... Neue Ära der Strauss-Forschung: In der Reihe der Komponisten-Handbücher des Metzler-Verlags ist nun ein für die zukünftige Auseinandersetzung mit Richard Strauss unverzichtbarer Strauss-Band erschienen. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Kritik... Herausforderungen an junge Cello-Spieler: In ihre "Debut"-Reihe hat die Universal Edition ein von James Rae herausgegebenes Cello-Heft eingegliedert. Die Stücke setzen zum Teil aber schon ein wenig Spielerfahrung voraus. Weiter...
    (Barbara Röder, )
  • Zur Kritik... Bilderbuch für Pereira: Der Ära Pereira am Opernhaus Zürich setzte man 2012 mit einem glamourösen Band ein würdiges Denkmal: wunderbare Farbfotos auf Hochglanzpapier, acht verschiedene Einbände und nicht zu viel Text. Weiter...
    (Johannes Knapp, )
  • Zur Kritik... Musik hat mich interessiert: Moritz von Bredows zeithistorische Künstlerdokumentation über Grete Sultan ist als exemplarisches Standardwerk über ein jüdisches Künstlerschicksal einzustufen. Weiter...
    (Barbara Röder, )
  • Zur Kritik... Stolz, trotzig, eigensinnig: Der erste Band der Brief-Ausgabe von Hugo Wolf bietet einen hochinteressanten Blick auf den Komponisten in seinen jungen Jahren. Die Edition ist hochwertig. Weiter...
    (Manuel Stangorra, )


Weitere Buch-Besprechungen:
Zurück   (  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 15  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich