> > > Arthaus Musik > Sortiert nach Labels
Freitag, 19. Juli 2019

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Arthaus Musik


  • Zur Kritik... Der Kreis schließt sich: Mit der vor allem sängerisch überzeugenden 'Götterdämmerung' ist der Mailänder 'Ring' geschmiedet. Er wird sich im übergroßen Angebot der Opern-DVDs langfristig auf den vorderen Plätzen behaupten können. Weiter...
    (Midou Grossmann, )
  • Zur Kritik... Das sächsische Trampolin: Hohler Pomp und Komik: Die Sächsische Staatskapelle feiert Geburtstag. Weiter...
    (Dr. Daniel Krause, )
  • Zur Kritik... Totalblamage: Friedrich Gulda versagt vor Chopin. Weiter...
    (Dr. Daniel Krause, )
  • Zur Kritik... Mozart und die Paradise Girls: Friedrich Gulda wäre auch heute noch ein äußerst schräger Vogel. Dies ist der Mitschnitt seiner "Paradise Dance Party" von 1995. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Es bleibt ein Geheimnis: Die vorliegende Dokumentation kann im besten Fall Interesse für den Komponisten Richard Strauss wecken. Über bloße Feststellungen von Tatsachen kommt sie leider nicht hinaus. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Zauberin aus Fleisch und Blut: Diese 'Alcina'-Inszenierung avancierte beinahe zur Kultinszenierung des Duos Wieler/Morabito, läuft nun seit 15 Jahren in Stuttgart und ist trotz ihrer Kürzungen eine wunderbare Interpretation der Händelschen Oper. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Jungbrunnen: Eine gute Produktion von Verdis 'Aida' aus der italienischen Provinz, mit leider nur teilweise herausragenden Einzelleistungen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Referenz-Theater: Der Mitschnitt vom Glyndebourne-Festival aus dem Jahr 1977 dokumentiert die bis heute wohl berühmteste Inszenierung von Strawinskys 'Rake's Progress'. Weiter...
    (Andreas Falentin, )
  • Zur Kritik... Ein Cello, das atmet: Ein kluger Film über einen der besten Virtuosen und Musiker an der Trompete. Weiter...
    (Dr. Daniel Krause, )
  • Zur Kritik... Ende einer Ära: Dieser 'Gon Giovanni' ist im Orchester etwas farblos, kann aber mit guten sängerischen Darstellungen punkten. Und dann ist da auch noch die feinnervige Inszenierung von Michael Hampe. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Richard Wetz: Symphony No.1 in c minor op.40 - Sehr langsam und ausdrucksvoll

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich