> > > Arthaus Musik > Sortiert nach Labels
Freitag, 19. Juli 2019

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Arthaus Musik


  • Zur Kritik... Solide Matthäus-Passion aus dem Concertgebouw: Unter der Leitung des ungarischen Dirigenten Iván Fischer ist im Concertgebouw in Amsterdam 2012 eine grundsolide Aufnahme von Bachs Matthäus-Passion entstanden. Viel Neues bietet die Aufnahme jedoch nicht. Weiter...
    (Peter Büssers, )
  • Zur Kritik... Alonzo ist King: Drei Choreographien von Alonzo King zeigen einen feinfühligen und charakterstarken Umgang mit Bewegungen und Körpern. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )
  • Zur Kritik... Ein 'Ring' zwischen allen Stühlen: In Guy Cassiers Inszenierung von Wagners 'Rheingold' tritt weder Mythenstimmung noch der Anspruch einer gesellschaftskritischen Deutung hervor, doch Daniel Barenboim rettet den Abend. Weiter...
    (Sebastian Posse, )
  • Zur Kritik... Spitzentanz und Spitzenklang: Ballett und Kammermusik, das ist nicht neu. Von besonderem Interesse aber dürfte dieser Mitschnitt aus Salzburg sein, denn hier tanzt das Zürcher Ballett und es musiziert live das Hagen Quartett, Heinz Spoerli ist der Choreograf. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )
  • Zur Kritik... Mittig gelungen: Ein Hauptwerk Offenbachs – mit Augenmaß und Spielwitz dargeboten. Weiter...
    (Dr. Daniel Krause, )
  • Zur Kritik... Getanzte Operettenspitze: Roland Petits Ballettversion des Straußschen Operettenklassikers 'Die Fledermaus' ist umwerfend gut gelungen, nicht zuletzt wegen der herausragenden Tänzer dieses Mailänder Mitschnitts. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )
  • Zur Kritik... Verbotene Liebe, gemeiner Mord und ein Traum im Opiumrausch: Wenn man diesen Mitschnitt des Balletts 'La Bayadère' aus Mailand gesehen hat, kann man verstehen, dass manche Ballettfans süchtig sind nach dem zweiten Akt. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )
  • Zur Kritik... Fashion Week statt traditionelle Opernbühne: Das Open-Air-Highlight der vergangenen Salzburger Festspiele ist durchaus ein Hingucker. Das Konzept der Inszenierung kann allerdings nur in Ansätzen überzeugen. Weiter...
    (Daniel Eberhard, )
  • Zur Kritik... Ist die Welt der Kindheit wirklich eine Puppenwelt? : Maguy Marin lässt in ihrer Version von Prokofjews 'Cinderella' die Puppen tanzen. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )
  • Zur Kritik... 101 Minuten für Jiří Kylián : 'Black and White' ist ein Dokument tänzerischer Sternstunden, auch wenn sie im Theater noch ein wenig heller glänzen mögen als im Studio. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )
  • Zur Kritik... Der Kreis schließt sich: Mit der vor allem sängerisch überzeugenden 'Götterdämmerung' ist der Mailänder 'Ring' geschmiedet. Er wird sich im übergroßen Angebot der Opern-DVDs langfristig auf den vorderen Plätzen behaupten können. Weiter...
    (Midou Grossmann, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Josef Holbrooke: Symphony No.3 op.90 - Merchantships - Finale Marcia - Poco allego marcato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich