> > > Arthaus Musik > Sortiert nach Labels
Sonntag, 20. Oktober 2019

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Arthaus Musik


  • Zur Kritik... Rasant und schräg, mit Temperament und voller Poesie: Dieser 'Orpheus' von Dominique Hervieu und Jose Montalvo ist bietet faszinierendes Tanztheater. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )
  • Zur Kritik... Hinter den Bettlaken: Dieser 'Falstaff' aus Glyndebourne kann mit darstellerischer Feinarbeit und vokaler Stilsicherheit punkten. Selige Zeiten der Oper. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Interaktive Aufführung: Die Dokumentation einer Aufführung von Igor Strawinskys 'Geschichte vom Soldaten' mit interaktiver Videoleinwand enthält einige interessant, aber auch einige problematische Momente. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Mix-Box: Wild zusammengewürfelt: Mitschnitte aus der Mailänder Scala bieten zum Teil sehr schönes, zum Teil höchstens mittelmäßiges Musizieren. Um Referenzaufzeichnungen handelt es sich durch die Bank nicht. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Operettengräuel: Ein seltenes Meisterwerk, meisterhaft musiziert. Weiter...
    (Daniel Krause, )
  • Zur Kritik... Die 'Entführung' von Neuenfels: Neuenfels' Inszenierung der 'Entführung aus dem Serail' mit originellen, unterhaltsamen Regieeinfällen und in meist ordentlicher musikalischer Interpretation. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, )
  • Zur Kritik... Subtile Personenregie: Eine illustre Sängerriege, angeführt von Wolfgang Brendels Hans Sachs zeigt in der sensiblen Personenregie von Götz Friedrich, wie wahrhaftig die 'Meistersinger von Nürnberg' sein können. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Vertont, verfilmt, vertanzt: Shakespeares 'Romeo und Julia': Sébastien Lefrançois deutet 'Romeo und Julia' als Street-Dance-Story. Allerdings gerät bei dieser ästhetisierten Form des Tanzes die brodelnde Urwüchsigkeit seines Ursprungs verloren. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )
  • Zur Kritik... Orfeo trauert dreimal: Dieser doppelbödige Opernfilm fesselt von der ersten bis zur letzten Minute. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Es lebe der Fortschritt! : Das Ballett 'Excelsior' feiert den Sieg des menschlichen Geistes und seine Erfindungen. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )
  • Zur Kritik... Ein Fest für Auge und Ohr: Der selten zu erlebende Ballettklassiker 'Raymonda' aus der Mailänder Scala - ein Ereignis! Da bleiben keine Wünsche offen. Weiter...
    (Boris Michael Gruhl, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Schubert: Winterreise op. 89, D 911 - Der Leiermann

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich