> > > Opus Arte > Sortiert nach Labels
Montag, 8. August 2022

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Opus Arte


  • Zur Kritik... Traum im Pazifik-Pavillon: Tschaikowskys ‘Nussknacker’-Ballett holt Helgi Tomasson mit seinem San Francisco-Ballett an die amerikanische Westküste der viktorianischen Zeit. Weiter...
    (Prof. Kurt Witterstätter, )
  • Zur Kritik... Mozart auf japanisch: Ein erstklassiges Sängerensemble erweckt in der faszinierenden Regie von Graham Vick die Oper des erst 14 Jahre alten Mozarts zum Leben. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Licht und Schatten: Domingos ergreifende Darstellung und McCreeshs vitales Dirigat trösten über die Regiewüste hinweg. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, )
  • Zur Kritik... Unentschlossenes Politdrama: Mussorgskys 'Chowanschtschina' vermag nicht gänzlich zu überzeugen. Weiter...
    (Florian Wetter, )
  • Zur Kritik... Klassischer Belcanto: Ein wichtiges Bilddokument Joan Sutherlands in dem ihr typischen Kernrepertoire des italienischen Belcanto lässt kaum Wünsche offen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Unerbittlicher Countdown: 2005 wurde ‘Doctor Atomic’ in San Francisco uraufgeführt. In der Inszenierung von Peter Sellars hat dieses Filmdokument aus Amsterdam Referenzcharakter. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Ein "Gold und Silber"-Jubiläum: Eine Gala um den Star Plácido Domingo mit zahlreichen Größen der Opernlandschaft bezaubert mit vielen musikalischen Highlights. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, )
  • Zur Kritik... Geschmackloser Anachronismus: Mit dieser Inszenierung kommt der sonst so subtile Regiekünstler David McVicar nicht gegen die Brüche des eigenen Regiekonzepts an. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Nah am Ideal: Dieses Videodokument aus de Royal Opera von 1994 zeigt Roberto Alagna leider ohne Angela Gheorghiu. Dafür macht es deutlich, mit welchen Qualitäten der Tenor vor einem Jahrzehnt die Opernwelt in Altem hielt. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Wie beim ersten Mal: Frisch und witzig, ernst und melancholisch: David McVicars ‚Figaro’ im traditionellen Gewand fesselt durch seine Originalität im Detail. Eine traumhafte Besetzung macht den Kauf dieser Doppel-DVD umso lohnender. Weiter...
    (Alexander Meissner, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich