> > > Audite > Sortiert nach Labels
Samstag, 4. Februar 2023

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Audite


  • Zur Kritik... Altersgrenzen?: Faszinierende Interpretationen einer großen Sängerin, die auch in reifen Jahren ihre ganze Professionalität und Musikalität in die Waagschale wirft, um die Schönheit der Musik zum Klingen zu bringen. Weiter...
    (Dr. Claudia Maria Korsmeier, )
  • Zur Kritik... Knappertsbuschs sinfonisches Theater: Die von Audite sorgfältig edierte Sammlung von Live- und Studioaufnahmen mit Hans Knappertsbusch ist eine diskographische Großtat. Vorzüglich! Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... 'Metronom' oder Mediator?: Audite veröffentlicht ein Klangdokument aus Wilhelm Backhaus' letztem Lebensjahr. Es zeigt einen Pianisten, beinahe im Vollbesitz seiner pianistischen Fähigkeiten, dessen musikalischer Zugriff durch Klarheit und Stringenz besticht. Weiter...
    (Kai Schabram, )
  • Zur Kritik... Pflichterfüllung: Das Mandelring Quartett und Claire-Marie Le Guay haben ihren Beitrag zum Schumann-Jahr geliefert, mehr als eine bloße Pflichterfüllung ist aber leider nicht daraus geworden. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Zum Gipfel mit der Försterchristl: Historische Strauss-Aufnahmen aus dem Archiv des Berliner Rundfunks, mit Karl Böhm am Pult des RIAS-Symphonie-Orchesters – restlos überzeugen können die Einspielungen nicht: weder klanglich, noch interpretatorisch. Weiter...
    (Dr. Kevin Clarke, )
  • Zur Kritik... Klavierkonzerte zwischen Sinfonie und Stimmungsmalerei: Die Gesamteinspielung der Klavierkonzert von Camille Saint-Saëns durch Anna Malikova und das WDR Sinfonieorchester unter Thomas Sanderling könnte in einigen Details sorgfältiger gestaltet sein, überzeugt aber ohne Zweifel als Zyklus. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Der wahre Wolf?: In der Reihe historischer Aufnahmen mit Dietrich Fischer-Dieskau nimmt diese Einspielung mit Liedern von Hugo Wolf durch einen emotionalen Zugriff für sich ein. Weiter...
    (Bettina Beutler-Prahm, )
  • Zur Kritik... Melange mit Paprika: Ein Körnchen Paprika gibt jedem Kaffee Würze - Fricsays Strauss-Walzer haben einen ansteckenden Energieüberschuss. Weiter...
    (Daniel Krause, )
  • Zur Kritik... Dieses ist der vierte Streich: Der vierte Teil des Schostakowitsch-Zyklus des Mandelring-Quartetts: eine weitere Folge dieser empfehlenswerten Serie. Weiter...
    (Tobias Roth, )
  • Zur Kritik... Vermächtnis mit neunzehn: Die Rede von ‚früher Vollendung’ erhält durch Friedrich Gulda neuen Sinn. Weiter...
    (Daniel Krause, )
  • Zur Kritik... Mit Trommeln und Pfeifen: Eine Neueinspielung vieler wichtiger Klavierwerke Bartóks durch den französischen Pianisten Nicolas Bringuier auf dem Label Audite überzeugt durch energischen Zugriff und feinsinniges Rubato in den metrisch freieren Passagen. Weiter...
    (Wendelin Bitzan, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sergej Tanejew: Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello E-Dur op.20 - Finale. Allegro molto - Fuga - Moderato serafico

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich