> > > Audite > Sortiert nach Labels
Montag, 30. Januar 2023

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Audite


  • Zur Kritik... Schumann zum (Mit-)Träumen: Drei wichtige Klavierwerke Robert Schumanns in träumerischen wie kontrastreichen Interpretationen von Hideyo Harada, in welcher persönliches Empfinden und Werktreue die Waage halten. Hier muss jeder selbst Probehören. Weiter...
    (Christian Vitalis, )
  • Zur Kritik... Perlen aus den Rundfunkarchiven: Diese Veröffentlichung beim Label Audite ist kein überflüssiger, raritätenfreudiger Beitrag zur ohnehin schon ausladenden Lied-Diskographie Fischer-Dieskaus, sondern der liebevolle Perlenschmuck auf einer üppigen Geburtstagstorte. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Ein Fundstück: Die Archiv-Veröffentlichung eines Liederabends, den Dietrich Fischer-Dieskau zusammen mit Tamás Vásáry gab, ist ein Glücksfall. Weiter...
    (Christian Gohlke, )
  • Zur Kritik... Mehr Glanz als Staub: In der Reihe historischer Aufnahmen legt Audite eine Einspielung mit Leo Blech vor. Schuberts "große" C-Dur-Sinfonie sowie Chopins Zweites Klavierkonzert mit Julian von Károlyi wirken in Blechs ungekünstelter und klarer Diktion erstaunlich frisch. Weiter...
    ( , )
  • Zur Kritik... Klemperer beim RIAS: Zeitgeschichtlich bedeutende Aufnahmen Otto Klemperers mit dem RIAS-Symphonie-Orchester in restauriertem Klanggewand und in einer hervorragenden Edition. Weiter...
    (Frank Fechter, )
  • Zur Kritik... Selbstbewusst und souverän: Das Duo Ingolfsson-Stoupel nimmt sich Werken für Violine und Klavier von Strawinsky und Schostakowitsch großem Erfolg an. Weiter...
    ( , )
  • Zur Kritik... Schärfe in der Süße: Guglielmo Pellarin und Federico Lovato widmen sich französischer Musik für Horn und Klavier. Das Ergebnis ist durchwachsen, vornehmlich wegen des zu Schärfe neigenden Tons des italienischen Hornisten. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Wunderlich-veredelt: Diese Veröffentlichung ist ein wahrer Wunderlich-Schatz und zudem ein willkommener Anlass, über den musikalischen Tellerrand hinaus zu blicken. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Der frühe Celibidache: Audite veröffentlicht frühe Berliner Rundfunkmitschnitte mit Sergiu Celibidache am Pult: eine wichtige Ergänzung seiner Diskographie, die das Bild des Dirigenten in wesentlichen Teilen ergänzt. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Scharfe Rhythmen: Ferenc Fricsays Einsatz für die Musik Béla Bartóks wird von Audite mit einer empfehlenswerten Zusammenstellung früher Rundfunkaufnahmen dokumentiert. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Altersgrenzen?: Faszinierende Interpretationen einer großen Sängerin, die auch in reifen Jahren ihre ganze Professionalität und Musikalität in die Waagschale wirft, um die Schönheit der Musik zum Klingen zu bringen. Weiter...
    (Dr. Claudia Maria Korsmeier, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Nonetto op.107 in D major - La Melancolie - Lento con tranquilezza

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich