> > > Coviello Classics > Sortiert nach Labels
Dienstag, 29. September 2020

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Coviello Classics


  • Zur Kritik... Individuelle Barockmusik: Corretts unter dem Titel 'Freuden der Einsamkeit' zusammengefasste Sonaten für Cello und Continuo liegt hier in einer ansprechenden Einspielung vor. Weiter...
    (Swantje Gerking, )
  • Zur Kritik... Die Erwartungen werden nicht erfüllt: Ein weiterer Baustein im Bruckner-Zyklus des Sinfonieorchesters Aachen unter seinem GMD Marcus Bosch. Bei authentischem Klang vermag diese Einspielung aber unter interpretatorischen Gesichtspunkten nicht zu überzeugen. Weiter...
    (Christian Vitalis, )
  • Zur Kritik... Wahrhaft und wesentlich: Zum zweiten Mal widmet sich der Pianist Tilman Krämer dem Brahms’schen Frühwerk - und fasziniert erneut durch majestätische Klangfülle, tiefe Konzentriertheit und packende Spiellust. Weiter...
    (Felix Stephan, )
  • Zur Kritik... Nicht spektakulär, aber reizvoll: Ein mehr als solides Solistenensemble und eine großartige Iris Kupke rechtfertigen den Kauf dieser gewiss nicht spektakulären, aber reizvollen Opera seria von Gian Francesco de Majo. Weiter...
    (Benjamin Künzel, )
  • Zur Kritik... Unbelebte Rhetorik: Diesen Interpretationen mangelt es mitunter deutlich an einem sensibleren und differenzierteren Umgang mit der kunstvollen musikalischen Rhetorik der Bachschen Kompositionen. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Kritik... Starke Stücke: Michael Prätorius und Samuel Scheidt mit interessanten Sätzen in einer feinen Interpretation durch die Capella de la Torre. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Düsseldorfer Barock: Straubes Interpretation Düsseldorfer Hofmusik ist durchweg solide, wenn auch etwas ideenarm. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Unauffälliger Beethoven: Gerrit Zitterbart und Matthias Metzger versuchen sich an einer Gegenüberstellung dreier Beethoven-Sonaten in altem und neuem Klanggewand, schaffen aber nicht mehr als eine korrekt wirkende Annäherung ohne besondere Eigenschaften. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Tradition und Moderne: Das ensemble recherche gibt einen Einblick in Adaptionen von Renaissancemusik aus der Feder zeitgenössischer Komponisten. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Fesselnde Barockwelten: Hinter dem unauffälligen Coverbild versteckt sich eine hervorragende Aufnahme aller Cellosuiten, welche die Faszination des bachschen Werkes auf eine natürliche, unaufgesetzte Weise unterstreicht. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Kritik... Mendelssohn zum Vorbild: Zeitgenössische Kompositionen für die Trio-Besetzung aus Klarinette/Bassetthorn/Bassklarinette und Klavier. Das bärmann trio gestaltet diese mustergültig, die Technik nutzt die Möglichkeiten der SACD wirkungsvoll aus. Weiter...
    (Christian Vitalis, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9  )   Vorwärts

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich