> > > Coviello Classics > Sortiert nach Labels
Sonntag, 19. September 2021

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Coviello Classics


  • Zur Kritik... Englischer Eintopf: Douglas Bostock präsentiert mit dem argovia philharmonic eine bunte Mischung englischer Orchestermusik, die in anderen Einspielungen orchestral hochklassiger und interpretatorisch noch ausgereifter zu erleben sind. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Schließung einer bedeutsamen Repertoirelücke: Der Gambist Thomas Fritzsch legt die verdienstvolle Ersteinspielung von Georg Philipp Telemanns wiederentdeckten Gambenfantasien vor. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Der versteht etwas von Musik: Christoph Coin und das orchester le phenix stellen Cellokonzerte von Georg Christoph Wagenseil in einer vorbildlichen Produktion vor. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... 'Ring' reloaded: Wagners 'Ring' mal aus einem ganz anderen Blickwinkel - Andreas N. Tarkmanns gewagter Plan geht auf. Weiter...
    (Thomas Gehrig, )
  • Zur Kritik... Elegant: Mit Stilgefühl und bester Abstimmung zwischen Solistin und Orchester beleben Annie Laflamme und das Orchester le Phénix Franz Danzis Flötenkonzerte sowie die farbenreichen Ouvertüren. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, )
  • Zur Kritik... Neue Harmoniemusik von Mozart: Das Ensemble Prisma spielt Harmoniemusik von Mozart. Neben der Serenade KV 375 stehen Bearbeitungen aus der Feder von Andreas N. Tarkmann. Weiter...
    (Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Energisch und effektvoll: Diese vor allem die tiefen Lagen in den Vordergrund stellende Einspielung der Sinfonien Robert Schumanns ist durchaus ansprechend. Weiter...
    (Marion Beyer, )
  • Zur Kritik... Faszinierende Entdeckungsreise: Hochmusikalische Entdeckungsreise in die Frühzeit des Violoncellos. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, )
  • Zur Kritik... Altbekanntes in Perfektion: Wer schon schöne Weihnachtslieder-CDs besitzt, wird hier nicht viel Neues finden. Doch besticht diese Neueinspielung des Rundfunkchors Berlin mit makellosem Klang und lohnt deshalb gehört zu werden. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Musikalische Antikenverehrung: Michael Gläser führt seine Sänger mit kontrollierter Tempowahl durch das klangliche Dickicht Strauss'scher Chorwerke. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Grundton lyrischer Gelassenheit: Drei herausragende Solisten lassen Christian Josts 'Requiem'-Trilogie als spannende und abwechslungsreiche zeitgenössische Musik erscheinen. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

RHPP70

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2021) herunterladen (3400 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Nonetto op.107 in D major - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich