> > > Musicaphon > Sortiert nach Labels
Samstag, 22. Januar 2022

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Musicaphon


  • Zur Kritik... Märchenstunde mit Onkel Björn: Björn Engholm engagiert sich seit seinem Rückzug aus der Politik u.a. in den Bereichen Kirche und Kultur, er organisiert Kunstausstellungen, veranstaltet Jazz-Gottesdienste. Nun hat er sich Saint-Saëns Komposition ‘Karneval der Tiere’ vorgenommen. Weiter...
    (Michael Pitz-Grewenig, )
  • Zur Kritik... Zum Geburtstag: Zum einhundertsten Geburtstag Hugo Distlers wird das Repertoire ergänzt: Neben einer älteren Einspielung des Cembalo-Konzerts steht die erst 2002 uraufgeführte Schauspielmusik zu Ritter Blaubart. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Schweiz, 1945/46: drei Nachkriegswerke: Konzertmitschnitt aus Lübeck mit einem anspruchsvollen Nachkriegs-Programm (Liebermann, Honegger, Strauss). Interpretatorisch solide, klangtechnisch aber wenig berauschend. Weiter...
    (Christian Vitalis, )
  • Zur Kritik... Romantisches mit visionärem Weitblick: Dem Klavierquartett Valentin gelingt auf Grund seines engagierten Spiels eine in sich stimmige und klangschöne Interpretation der Komposition von Louis Ferdinand. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Diesem Auftakt wohnt ein Zaudern inne: Die überraschenden, teils großartig gespielten Stücke Anton von Weberns und ein solide musiziertes Schubert-Quintett geben der CD einen denkenswerten Spannungsbogen und machen sie interessant. Weiter...
    (Tobias Roth, )
  • Zur Kritik... Hofers Welt: Interessantes Repertoire: Werke aus der Feder des Salzburger Hofkapellmeisters Andreas Hofer in einer sehr runden und geglückten Interpretation. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Plädoyer für den unbekannten Schubert: Eine von der Stückauswahl her lobenswerte Einspielung unbekannter Klavierstücke Franz Schuberts mit gewissen interpretatorischen Schwachstellen. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... Händels Pastete: Interessantes wiederentdeckt: Händels rekonstruiertes Opern-Pasticcio ‚Giove in Argo’ in einer soliden Ersteinspielung. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Lieder zur Gitarre?!: Eine feine CD also, die altbekanntes Repertoire in neuer Weise offeriert - nicht nur für Gitarrenfreunde! Weiter...
    (Andrea Braun, )
  • Zur Kritik... Kultivierte Kammermusik aus Frankreich: Dennoch scheint der Reiz seiner geistvollen Kompositionen auch durch die streckenweise recht spannungsarmen Interpretationen des Bamberger Trios hindurch. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Eine CD für Verrückte: Bleibt zum Ende nur wieder die anfängliche Frage: Wer braucht eine CD mit Cello-Etüden? Weiter...
    (Christian Starke, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich