> > > Hänssler CLASSIC > Sortiert nach Labels
Sonntag, 20. Oktober 2019

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag Hänssler CLASSIC


  • Zur Kritik... Feuerwerk im Altarraum: Diese Messen von Joseph Haydn sind ein Feuerwerk an musikalischen Einfällen, die auf sinfonisch vorbildlichem Niveau miteinander verwoben sind. Die Paukenmesse hat die hochkarätigeren Gesangssolisten als die Theresienmesse. Weiter...
    (Gabriele Pilhofer, )
  • Zur Kritik... Rinck, the missing link: Musik eines zu Unrecht kaum bekannten Bach-Enkelschülers, evangelische Kirchenmusik der Frühromantik, die Beachtung verdient. Weiter...
    (Dr. Franz Gratl, )
  • Zur Kritik... Tief geschaut: In puristischen Arrangements für Stimme und Laute stellen Bettina Pahn und Joachim Held das deutsche Volkslied in Bezug zu seiner reichen Vergangenheit - auf musikalisch hohem Niveau. Weiter...
    (Miquel Cabruja, )
  • Zur Kritik... Spannend schön: Überhaupt nicht vermeiden braucht man diesen Haydn. Rillings Einspielungen der Nelson- und Schöpfungsmesse geben sich sowohl klangstark als auch spannungsvoll. Weiter...
    (Dr. Aron Sayed, )
  • Zur Kritik... ?dedicated to??: Music for Guitar Solo ist die mit Abstand persönlichste CD Kavanaghs. Dies beweißt nicht nur das liebevolle Begleitheft, sondern auch die gefühlvolle Interpretation, mit der sie sich den Werken nähert. Weiter...
    (Toni Hildebrandt, )
  • Zur Kritik... Die ?Italienische? bekommt Borsten: Thomas Fey präsentiert eine zackige, ziemlich gegen den Streich gebürstete 'Italienische', der in dieser Geradlinigkeit aber einiges abgeht. Interessanter und überzeugender sind die beiden Streichersinfonien. Weiter...
    (Dr. Tobias Pfleger, )
  • Zur Kritik... Tugend für die Jugend: Der jährliche Musikalische Adventskalender des SWR: so singt und klingt, so pfeift und trombt der Südwesten. Hallelujah. Weiter...
    (Erik Daumann, )
  • Zur Kritik... Blick zurück: Wer in unserer hektischen Welt Momente der Ruhe sucht, der schaue sich diese CD mit Klaviermusik von Valentin Silvestrov einmal genauer an. Kongenial gespielt von Jenny Lin! Weiter...
    (Christian Vitalis, )
  • Zur Kritik... Überraschung aus Japan: Der Countertenor Dominique Visse und der Pianist François Couturier glänzen mit Liedern des japanischen Komponisten Tōru Takemitsu. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Uneitles Künstlertum: Joachim Held setzt die Reihe seiner bemerkenswerten Einspielungen fort - nun im italienischen Repertoire und auf dem gleichen Niveau wie zuvor. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Manieristische Klangökonomie: Chuanyun Lis übermechanisiertes, manieristisches Virtuosenspiel bietet wenig Anreiz, diese berühmten Zugaben 67 Minuten lang auditiv zu konsumieren. Weiter...
    (Erik Daumann, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Schubert: Winterreise op. 89, D 911 - Letzte Hoffnung

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich