> > > harmonia mundi > Sortiert nach Labels
Montag, 6. Februar 2023

Foto: Robert Kneschke, fotolia.com

CD-, DVD-, Schallplatten- und Buch-Kritiken

Besprechungen zum Label/Verlag harmonia mundi


  • Zur Kritik... Detailverliebte Musizierlust: Alexander Melnikov, Isabelle Faust und Jean-Guihen Queyras lassen sich mit einer klanglich ungewöhnlichen Einspielung zweier Beethoven'scher Klaviertrios hören. Weiter...
    (Prof. Dr. Stefan Drees, )
  • Zur Kritik... Unsagbar schön: Der Bariton Matthias Goerne ist bei Folge acht seines Schubert-Zyklus angekommen. Kritikpunkte gibt es durchaus, dennoch kann man bei der Platte ins Schwärmen geraten. Weiter...
    (Dr. Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Russische Seele: Das texanische Vokalensemble Conspirare und sein Leiter Craig Hella Johnson mit einer engagiert gesungenen russisch-orthodoxen Weihnachtsliturgie. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Musikalische Bilanz: Ein interessantes Programm mit historischem Hintergrund: Vokale und instrumentale Musik von Carl Philipp Emanuel Bach, geboten von der Akademie für Alte Musik und dem RIAS Kammerchor. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Archaische Volkslieder: Das estnische Vokalensemble Heinavanker (Heuwagen) präsentiert auf seiner neuen CD religiöse Lieder, die im Spannungsfeld zwischen protestantischen und orthodoxen Traditionen mit Einflüssen aus Schweden, Deutschland und Russland stehen. Weiter...
    (Christiane Bayer, )
  • Zur Kritik... Das von der Leine gelassene Händel-Ungeheuer: Präsentiert von Richard Egarr: Er überzeugt mit seiner virtuosen Deutung der acht großen Cembalo-Suiten Georg Friedrich Händels restlos. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Relevant und aktuell: Lieder und Gesänge von Hanns Eisler, einfühlsam und inspiriert gesungen und gespielt von Matthias Goerne, Thomas Larcher und dem Ensemble Resonanz. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Arien des Übergangs: Selten zu hörende Arien in der Übergangszeit vom Spätbarock zur Klassik finden mit René Jacobs und Bejun Mehta überzeugende Interpreten. Weiter...
    (Prof. Dr. Michael Bordt, )
  • Zur Kritik... Gezügelte Emphase – gedämpfte Freude: Zwei russische Werke gelingen dem Trio Wanderer nur in Teilen überzeugend. Zu zivilisiert wirkt das Spiel in den dramatischen Sätzen. Weiter...
    (Dr. Jan Kampmeier, )
  • Zur Kritik... Komplex: Bachs Matthäus-Passion in einer ausgesprochen vielschichtigen Deutung von René Jacobs, dem RIAS Kammerchor, der Akademie für Alte Musik und starken Solisten: Vor allem emotional und dramatisch ein besonderes Erlebnis. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )
  • Zur Kritik... Polystilisten: Eine bemerkenswerte Platte mit Musik für den Advent und für Weihnachten, gesungen vom famosen RIAS Kammerchor, geleitet von Hans-Christoph Rademann. Weit mehr als ein musikalischer Adventskalender. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, )


Weitere -Besprechungen:
Zurück   (  1    2    3    4    5    6    7    8    9    10  )   Vorwärts

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich